Remstal Tourismus e.V.: Waldstetten

Seitenbereiche

Diese Website verwendet Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern verwenden wir Cookies. Durch Bestätigen des Buttons "Akzeptieren" stimmen Sie der Verwendung zu. Über den Button "Mehr" können Sie einzeln auswählen, welche Cookies Sie zulassen möchten. Sie können Ihre Zustimmung jederzeit widerrufen.

Cookie-Banner

Funktionell

Diese Technologien ermöglichen es uns, die Nutzung der Website zu analysieren, um die Leistung zu messen und zu verbessern.

Google Analytics

Dies ist ein Webanalysedienst.

Verarbeitungsunternehmen

Google Ireland Limited
Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland

Datenverarbeitungszwecke

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

  • Analyse
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
  • Pixel-Tags
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Addresse
  • Geräte-Informationen
  • Browser-Informationen
  • Standort-Informationen
  • Referrer-URL
  • Nutzungsdaten
  • JavaScript-Support
  • Flash-Version
  • Datum und Uhrzeit des Besuchs
  • App-Aktualisierungen
  • Besuchte Seiten
  • Klickpfad
  • Downloads
  • Kaufaktivität
  • Widget-Interaktionen
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Aufbewahrungsfrist hängt von der Art der gespeicherten Daten ab. Jeder Kunde kann festlegen, wie lange Google Analytics Daten aufbewahrt, bevor sie automatisch gelöscht werden.

Datenempfänger

Daten-Empfänger Infotext

  • Alphabet Inc.
  • Google LLC
  • Google Ireland Limited
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

https://support.google.com/policies/contact/general_privacy_form

Weitergabe an Drittländer

Einige Services leiten die erfassten Daten an ein anderes Land weiter. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

Weltweit

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widersprechen
Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen

Essentiell

Diese Technologien sind erforderlich, um die Kernfunktionalität der Webseite zu aktivieren.

Online-Formulare

Ermöglicht die Bedienung von Online-Formularen.

Verarbeitungsunternehmen
Gemeinde Waldstetten
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Browser-Informationen
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Staatlich anerkannter
Erholungsort im Ostalbkreis
Staatlich anerkannter
Erholungsort im Ostalbkreis

Remstal Tourismus e.V. gibt anlässlich des 121. Deutschen Wandertags 2022 ein umfassendes „Nachschlagewerk“ heraus

Seit mehr als 120 Jahren lädt der Deutsche Wanderverband (DWV) beim Deutschen Wandertag zur Erkundung einer Region in Deutschland ein. Mehr als 30.000 Menschen folgen jedes Jahr der Einladung zum weltweit größten Wanderevent, das vom 3. bis 7. August 2022 im Remstal stattfinden wird. Gastgeber sind der Schwäbische Albverein und die 21 Kommunen des Remstals mit Fellbach als „Wandertagshauptstadt“.

Da bereits zahlreiche Anfragen aus ganz Deutschland zum 121. Deutschen Wandertag 2022 – insbesondere auch zu Übernachtungsmöglichkeiten – bei den Tourist-Informationen der Region eingehen, hat der Remstal Tourismus e.V. nun ein neues Gastgeberverzeichnis herausgegeben. Dieses bietet im kompakten Format (Din A5) einen umfassenden Überblick der Übernachtungsmöglichkeiten in den Hotels, Gästehäusern und Gasthöfen des Remstals. Ergänzt wird das „Nachschlagewerk“ durch ausgewählte Gastronomiebetriebe und Ferienwohnungen sowie Weingüter, Besenwirtschaften und Freizeitanbieter.

Das neue Gastgeberverzeichnis des Remstals ist erhältlich in der Geschäftsstelle des Remstal Tourismus e.V. am Endersbacher Bahnhof sowie bei den Rathäusern bzw. Tourist-Informationen der Region. Zudem kann dieses hier heruntergeladen oder telefonisch unter (07151) 272020 kostenlos bestellt werden. Alle Informationen zum Deutschen Wandertag 2022 gibt es auf der Homepage.

Radtourenbuch zum Remstal-Radweg erschienen

Das bikelineRadtourenbuch enthält auf 188 Seiten im praktisch- quadratischen Kleinformat zahlreiche Informationen über den zum Landesradfernweg gekürten Remstal-Radweg. Inkludiert sind detaillierte Wegebeschreibungen mit topografischen Karten, Höhenprofile, Ortspläne sowie zahlreiche touristische Anregungen sowie ein Übernachtungsverzeichnis. Beschrieben sind ergänzend 6 Touren in die Seitentäler des Remstals sowie auf die Höhen.
Herausgeber des bikeline ist der Esterbauer Verlag, welcher den mit blauen Bodenwellen gekennzeichneten, 107 km langen und mit 4 Sternen ausgezeichneten Remstal-Radweg wie folgt beschreibt: „Die  Erlebnistour durch malerische Landschaft, blühende Weinkultur, entlang von eindrucksvollem Fachwerk und idyllischen Streuobstwiesen vor den Toren Stuttgarts bietet Flusserlebnis, Highlights und Genus­stour pur. Attraktive Freizeitmöglichkeiten, geringe Höhenunterschiede sowie Erlebnisspielplätze bereichern die Tour und machen sie zu einem Highlight – speziell auch für Familien.“
Realisiert wurde das informative Tourenbuch in Kooperation von Remstal Tourismus sowie dem Landkreis Rems-Murr. Erhältlich ist der bikeline zum Remstal-Radweg im gut sortierten Buchhandel sowie in der Remstal Tourist-Info in Weinstadt-Endersbach bzw. im Webshop unter www.remstal.de/shop zum Preis von 8,90 Euro.

Remstal-Radweg bikeline kompakt
Entlang der Rems von Aalen über Remseck nach Weinstadt.
Maßstab: 1 : 50.000, 29 Karten, 26 Ortspläne, ÜVZ, 188 Seiten
ISBN 978-3-85000-933-1, 1.Auflage 2021, € 8,90 D

Neue B2B-Website von Remstal Tourismus e.V. geht online

Unter www.remstal.business hat Remstal Tourismus e.V. eine B2B-Website zur konkreten Ansprache von Firmenkunden freigeschaltet

Die neue Homepage des Tourismusvereins ist Teil eines Projektes mit finanzieller Förderung durch den Verband Region Stuttgart. Projektziel ist die Verknüpfung der Tourismusbranche mit der regionalen Wirtschaft zur Schaffung von Synergieeffekten sowie zur Erhöhung der touristischen Wertschöpfung. „Auch wenn das Thema Geschäftsreisen derzeit schwierig ist, so wird es dennoch auch in Zukunft berufliche Reiseanlässe geben – vielleicht weniger als vor Corona, dafür aber qualitativ hochwertigere“, sagt Remstal Tourismus-Geschäftsführer Werner Bader.

Dies ist auch ein Ansatzpunkt des Projektes: In der Region gibt es zahlreiche solide, überregional aktive Unternehmen, die ihre Mitarbeiter/-innen, Geschäftspartner/-innen oder Kunden/-innen immer wieder ins Remstal holen – etwa zu Geschäftstreffen oder auch zu Fortbildungen. Zwischen Schulungseinheiten oder abends bleibt oftmals ausreichend Zeit, um das Remstal näher kennenzulernen. Genauso verbinden einige Dienstreisende ihre Geschäftsreisen mit einer zusätzlichen Übernachtung oder einem Wochenende in der Region Stuttgart. Hierfür bietet die Website eine attraktive Auswahl an touristischen Angeboten von Mitgliedern des Tourismusvereins, darunter Team-Erlebnisse oder After-Work-Angebote, um potenzielle Gäste ins Remstal zu holen.

Helfen möchte man auch Firmen, die auf der Suche sind nach einer geeigneten Tagungs- oder Event-Location: Neben klassischen Tagungs- und Konferenzsälen, darunter Angebote der Remstäler Gastronomie, sind auf der Website auch Weingüter und deren Vinotheken als zunehmend gefragte Location für Firmenevents gelistet.

Weitere Partner des dreijährigen Förderprojektes „Tagen & Genießen im Remstal“ sind die Wirtschaftsförderung des Rems-Murr-Kreises sowie die IHK Region Stuttgart Bezirkskammer Rems-Murr. Gefördert wird das Projekt vom Verband Region Stuttgart im Rahmen des Kofinanzierungsprogramms Wirtschaft und Tourismus. Im weiteren Schritt sucht der Tourismusverein 10 interessierte Partnerfirmen aus der Region, mit denen konkrete Bedarfsfälle skizziert werden sollen. Für interessierte Firmen aus der Wirtschaft steht in Ergänzung zur Homepage www.remstal.business ein ebenfalls neu konzipierter Print-Flyer zur Verfügung. Erhältlich ist dieser beim Remstal Tourismus e.V. mit Sitz in Weinstadt-Endersbach. Ansprechpartnerin ist Projektkoordinatorin Laura Utz, Tel. 07151 27 20 2-14, Mail: laura.utz@remstal.de.

Remstal-Genuss für Zuhause: Gastronomen des Remstal Tourismus e.V. bieten Abhol- und Lieferservice an

Einige „Genusshandwerker“ des Remstal Tourismus e.V. haben wie bereits 2020 einen Abhol- und/oder Lieferservice eingerichtet. So lassen sich die leckeren Kochkünste der hiesigen Küchenchefs ganz in Ruhe in den eigenen vier Wänden genießen. Welche Betriebe einen entsprechenden Service anbieten, findet sich auf der Homepage des Tourismusvereins (Liste wird laufend aktualisiert bzw. erweitert).

„Unterstützen Sie unsere regionalen Betriebe“, bittet der Vorsitzende von Remstal Tourismus, Oberbürgermeister Michael Scharmann: „Mit Ihrer Bestellung können Sie doppelt Gutes tun: einerseits aktiv regionale Betriebe in der aktuell schwierigen Zeit unterstützen, andererseits sich selbst etwas gönnen – und zuhause genießen“.

     

Remstal-Gutscheine zur Unterstützung regionaler Betriebe

Mit Hilfe der vielfältig einsetzbaren Geschenkgutscheine des Remstal Tourismus e.V. können Privatpersonen sowie Firmen die aktuell gebeutelte Gastronomie und weitere Branchen unterstützen

Vor dem Hintergrund der zuletzt erfolgten Corona-bedingten Einschränkungen suchen Firmen eine Alternative für die üblichen Betriebs-Weihnachtsfeiern, bei denen viele Mitarbeiter zeitgleich zusammenkommen. Hier waren schon zuletzt die Geschenkgutscheine des Remstal Tourismus e.V. eine gefragte Wahl, mit deren Hilfe sich zum Beispiel die regionale Gastronomie unterstützen lässt.

Die Gutscheine können ab einem Mindestwert von 10,- Euro in individueller Höhe ausgestellt werden, sind drei Jahre lang gültig und bei rund 130 Gastronomie- und Weinbaubetrieben sowie einigen Kultur-/Freizeitanbietern im Remstal einlösbar. Wo genau, lässt sich auf der Website des Tourismusvereins nachlesen.

„Mit Hilfe unserer Gutscheine können nicht nur Firmen und folglich deren Mitarbeiter die regionale Gastronomie oder auch unsere weiteren Mitgliedsbetriebe unmittelbar unterstützen. Auch Privatpersonen können helfen, indem sie Gutscheine erwerben, verschenken und baldmöglichst einlösen, etwa auch im Zusammenhang mit der Nutzung eines Abhol-Services, den einige unserer Gastronomen wieder verstärkt anbieten“, betont Remstal Tourismus-Geschäftsführer Werner Bader. Viele Remstäler haben schon zuletzt Gutscheine erworben und weitere Betriebe sowie Einrichtungen in der Region haben ihre Unterstützung angekündigt, „sodass unsere Mitgliedsbetriebe eine Unterstützung im mittlerweile 6-stelligen Euro-Bereich zu erwarten haben“, berichtet Bader.

Bei Interesse an den Remstal-Gutscheinen gibt das Team von Remstal Tourismus im Endersbacher Bahnhof gerne nähere Auskunft unter Telefon (07151) 272020 oder E-Mail.

 

falstaff-Magazin: hohe Wertungen für Sauvignon und Piwi’s

Das Genuss-Magazin “falstaff“ hat die Verkostungsergebnisse der Sauvignon blanc Trophy 2020 sowie der Piwi Trophy 2020 bekannt gegeben
Bei der Sauvignon Blanc Trophy 2020 haben folgende Weine aus dem Remstal gut abgeschnitten: 2017 Ovum Sauvignon Blanc, Weingut Aldinger/Fellbach (92+ von 100 möglichen Punkten); 2019 Iflinger Sauvignon Blanc trocken, Weingut Rainer Schnaitmann/Fellbach (92 Punkte); 2018 Junges Schwaben Sauvignon Blanc Fumé blanc trocken, Weingut Bernhard Ellwanger/Weinstadt-Großheppach (92 Punkte); 2019 Reserve Sauvignon Blanc, Weingut Aldinger (92 Punkte); 2019 Höhenluft Sauvignon Blanc trocken, Weingut Bernhard Ellwanger (91+ Punkte); 2018 Vom Stein Steinreinacher Hörnle Sauvignon Blanc trocken, Weingut Maier/Schwaikheim (91+ Punkte); 2019 Goldlage Sauvignon Blanc trocken, Weingut Escher/Schwaikheim (91 Punkte); 2019 Sauvignon Blanc S trocken, Fellbacher Weingärtner (91 Punkte); 2019 Sauvignon Blanc trocken, Weingut Medinger/Kernen-Stetten (91 Punkte); 2019 Sauvignon Blanc** trocken, Weingut Mayerle (89 Punkte).
Ausgezeichnete Punktewertungen gab es auch bei der Piwi-Trophy 2020, bei der Weine aus pilztoleranten Rebsorten bewertet werden: 92 Punkte für den 2012 Vielfalt Regent, Parfum der Erde GbR/Weinstadt-Strümpfelbach sowie 90 Punkte für den 2017 Cabernet blanc Sekt Brut, Weingut Bernhard Ellwanger/Weinstadt-Großheppach. Gleich dreimal landete das Schnaiter Weingut im Hagenbüchle von Achim Stilz weit vorne: 2018 Schnaiter Johanniter Barrique (90+ Punkte), 2018 Schnaiter Monarch (90 Punkte) sowie 2019 Schnaiter Johanniter (88+ Punkte).

Ausbildung zum zertifizierten Gesundheitswanderführer

Gesundheitswandern = Wandern, kombiniert mit Übungen zur Kräftigung, Koordination, Mobilisation und Entspannung, Strecke: ca. 4 bis 6 km / Dauer: ca. 2 Std. Zugangsvoraussetzung zur Ausbildung ist das DWV-Wanderführer®-Zertifikat (siehe oben) oder eine Berufsausbildung als Physiotherapeut, Sportwissenschaftler  Abschlüsse: Diplom, Staatsexamen, Magister, Master, Bachelor) o.ä.

Die Kosten für Nichtmitglieder betragen 740 € für die Schulung (2 x 2,5 Tage) inkl. Lehrmaterial und Verpflegung (4 x Mittag- und Abendessen). Für Mitglieder des  Schwäbischen Albvereins gibt es Ermäßigungen. Der Kurs beinhaltet zwei Kursteile à 2,5 Tage Freitagnachmittag bis Sonntagnachmittag.

Termine: 29. bis 31. Oktober  und 26. bis 28. November - jeweils in der Landesakademie für Jugendbildung in Weil der Stadt. Bei mindestens 10 Interessenten könnte eine Ausbildung im Remstal angeboten werden. Da die Heimat- und Wanderakademie als Träger anerkannt ist, kann für beide Ausbildungen Bildungszeit beantragt werden.

Das Remstal jetzt auch virtuell in 360° erleben: Hochauflösende Panorama-Fotos geben einen einzigartigen Einblick von oben

Eine „Hightech-Kameradrohne“ war das Arbeits-Utensil von Achim Mende (Fa. iSky), der im Auftrag von Remstal Tourismus zahlreiche hochauflösende Panorama-Aufnahmen erstellt hat. Entstanden ist ein außergewöhnlicher Einblick in das Remstal mit seinen 20 Mitgliedskommunen, wobei hinter jedem Rundum-Blick über 30 Einzelfotos stehen. Zu bewundern ist das Ergebnis über diesen Link.

Die Aufnahmen entstanden im Zeitraum Mai/Juni 2020 bei optimalen Wetterbedingungen. Und so ist schon der Anflug auf die Erde, ausgehend vom heimischen Computer, Tablet oder Handy, beeindruckend. Nach der Landung im Remstal lassen sich die einzelnen sphärischen 360 Grad-Ansichten intuitiv ansteuern, zoomen und bewegen. Hellblaue Markierungen kennzeichnen dabei einzelne Orte und Kommunen – zurück geht es dann wieder via Button „REMSTAL“. Dunkelblaue Markierungspfeile zeigen an, dass eine weitere „Tour“ dahintersteht, die vertiefende Einblicke verspricht – so etwa im Fall von Waiblingen.

„In Zeiten wie diesen sind virtuelle Erlebnismöglichkeiten wichtiger denn je“, betont Michael Scharmann, Vorsitzender von Remstal Tourismus. Das neue Angebot trage einen weiteren Baustein dazu bei, dass sich das Remstal als Naherholungsregion Nr. 1 vor den Toren Stuttgarts etabliert. Geschäftsführer Werner Bader ist begeistert von den „in ihrer Auflösung und Klarheit sensationellen Aufnahmen“.

In den kommenden Wochen und Monaten soll das Projekt nach und nach um weitere Aufnahmen der Vereinsmitglieder – Kommunen, Weingüter, Restaurants, Hotels, Anbieter von Freizeiterlebnissen – erweitert werden, sodass das virtuelle 360°-Erlebnis immer umfassender wird. „Eine großartige Marketing-Plattform“, schwärmen Bader und Scharmann.
Doppelt interessant wird das Projekt dadurch, dass das Angebot parallel in die Panoramaplattformen der Region Stuttgart sowie des Landes Baden-Württemberg eingespeist wird.  
Noch eins drauf setzt der VR-Modus. Entsprechende Hilfsmittel vorausgesetzt, lässt sich das Remstal somit sogar dreidimensional betrachten bzw. darstellen, etwa bei Messeauftritten.

Online-Weinverkostung mit Winzer Sven Ellwanger und Top-Sommelier Evangelos Pattas

Jederzeit abrufbar auf youtube ab 30. April
Das Familienweingut Bernhard Ellwanger aus Weinstadt-Großheppach führt erstmal eine Online-Weinverkostung durch. Direkt im Weinberg erklärt Sven Ellwanger das Terroir und Aktuelles zur Vegetation. Top-Sommelier Evangelos Pattas des Restaurants Délice, Stuttgart, verkostet und beschreibt die Weine und gibt Speiseempfehlungen. Weitere Verkostungen folgen in den nächsten Wochen.

Die Online-Weinverkostung mit Sven Ellwanger und Evangelos Pattas ist ab Donnerstag, 30. April, jederzeit auf youtube abrufbar: youtu.be/rIiNHwP1Ddo. Das zugehörige Probepaket mit einem 2019er Sauvignon blanc *Höhenluft* trocken, 2018er Riesling *vom bunten Mergel* trocken und 2019er Muskat-Trollinger Rosé trocken ist für 25 Euro ist zum Abholen im Weingut oder im Online-Shop unter www.weingut-ellwanger.com (zzgl. Versand) erhältlich.

Tourist-Info im Endersbacher Bahnhof unter coronabedingten Einschränkungen für den Publikumsverkehr geöffnet

Die Tourist-Info wird lediglich Montag bis Freitag 9.00 - 12.30 und 14.00 - 16.00 Uhr geöffnet sein; am Wochenende bleibt diese bis auf Weiteres geschlossen. Zudem müssen die Kunden auch hier die Regelungen der aktuell gültigen Verordnung des Landes Baden-Württemberg beachten, z.B. das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes, die Einhaltung des Mindestabstands etc.

Remstal Tourismus e.V.

Herzlich willkommen im Remstal!

Das Remstal liegt im Herzen von Baden-Württemberg und bietet in unmittelbarer Nachbarschaft zur Landeshauptstadt Stuttgart Lebensqualität und Gastfreundschaft auf höchstem Niveau. Eine abwechslungsreiche Landschaft sowie geschichtsträchtige Städte und Dörfer lassen den Besuch zu einem Natur- und Kulturerlebnis werden. Bekannt ist die Region auch als exzellentes Wein- und Schlemmerparadies.

20 Städte und Gemeinden sowie eine Vielzahl engagierter Betriebe der regionalen Gastronomie und Hotellerie, des Weinbaus und der Freizeitwirtschaft sowie Vermieter von Privatunterkünften werben gemeinsam unter dem Dach des Remstal Tourismus e.V.

Der Remstal Tourismus e.V. mit dem Sitz der Geschäftsstelle im Alten Bahnhof in Weinstadt-Endersbach wurde 1994 von einigen Städten und Gemeinden, den hier ansässigen Gastronomiebetrieben, Weingütern bzw. Genossenschaften sowie einigen Fördermitgliedern gegründet. Seit 1. Januar 2020 ist auch die Gemeinde Waldstetten Mitglied in diesem Tourismusverein.

Als professionell arbeitende Tourist-Info-Zentrale stehen die Mitarbeiterinnen täglich im direkten Kontakt zu Gästen und Einheimischen. Aber auch zu den Mitgliedern besteht ein reger Austausch bei gemeinsamen Aktionen, Präsentationen und PR-Maßnahmen. Der alljährliche Auftritt auf der Messe "CMT- Internationale Ausstellung für Caravan, Motor, Touristik" in Stuttgart ist nur eine von vielen Aktivitäten. Die ursprüngliche "Weinstraßen-Idee" ist mit der Integration in die insgesamt 511 Kilometer lange "Württemberger Weinstraße" aufgewertet worden, deren Beschilderung man überall im Remstal finden kann.

Als touristische Dachorganisation zur regionalen und überregionalen Vermarktung bündelt der Remstal Tourismus e.V. in der Zwischenzeit sehr erfolgreich die Interessen von rund 230 engagierten Leistungsträgern und 20 Kommunen im Remstal, deren hervorragendes Potential in den Bereichen Weinbau, Gastronomie, Hotellerie und kulturhistorischen Sehenswürdigkeiten der Verein vertritt. Die Idee eines gemeinsamen Auftrittes der Gastronomen, Winzer und Kommunen ermöglicht ein modernes Destinationsmanagement zur weiteren Entwicklung und Vermarktung der Region. Großangelegte Infrastrukturmaßnahmen von überregionaler Bedeutung, wie z.B. die Ausschilderung von Rad- und Wanderrouten unter der Federführung des Tourismusvereins erhöhen die Attraktivität der Region für Gäste und Einheimische gleichermaßen.

Klicken Sie bitte hier, um auf die Homepage vom Remstal Tourismus e.V. zu gelangen.