Remstal Tourismus e.V.: Waldstetten

Seitenbereiche

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Staatlich anerkannter
Erholungsort im Ostalbkreis
Staatlich anerkannter
Erholungsort im Ostalbkreis

Regionale Betriebe unterstützen und gewinnen

Remstal Tourismus e.V. plant Verlosung unter allen Gutschein-Kunden im Dezember 2020

Wer noch auf der Suche nach einem vielfältigen Weihnachtsgeschenk ist, trifft mit den Gutscheinen des Remstal Tourismus e.V. sicher eine gute Wahl – sind diese doch bei rund 130 Gastronomie- und Weinbaubetrieben sowie einigen Kultur-/ Freizeitanbietern im Remstal einlösbar. 
Die Gutscheine sind ab einem Mindestwert von 10,- Euro in allen Rathäusern bzw. Tourist-Infos im Remstal sowie in der Tourist-Info im Endersbacher Bahnhof erhältlich. Zudem können diese auch telefonisch unter 07151 - 272020 oder per Mail an info@remstal.de bestellt werden. Die Remstal-Gutscheine sind zwar drei Jahre lang gültig, aber natürlich freuen sich die Mitgliedsbetriebe des Tourismusvereins gerade in der aktuell schwierigen Lage besonders über eine baldige Einlösung. Nähere Infos gibt es unter www.remstal.de/gutschein.
Für das anstehende Weihnachtsfest hat sich der Remstal Tourismus e.V. zudem noch eine kleine Aktion überlegt: Unter allen Kunden, die im Zeitraum 1. bis 23. Dezember 2020 einen Remstal-Gutschein als Geschenk erwerben, verlost der Tourismusverein fünf Gutscheine im Wert von jeweils 20,- Euro inkl. einer kleinen Überraschung – schließlich sollte man sich ab und zu auch selbst etwas gönnen.
 

Remstal-Genuss für Zuhause: Gastronomen des Remstal Tourismus e.V. bieten wieder Abhol- und Lieferservice an

Aufgrund der aktuellen Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg müssen Restaurants und Gasthäuser bis 30. November 2020 leider geschlossen bleiben. Aber nicht überall bleibt deswegen die Küche kalt – die Abholung und Lieferung von Speisen ist gestattet.
Auch einige „Genusshandwerker“ des Remstal Tourismus e.V. haben wie bereits im Frühjahr einen Abhol- und/oder Lieferservice eingerichtet. So lassen sich die leckeren Kochkünste der hiesigen Küchenchefs ganz in Ruhe in den eigenen vier Wänden genießen. Welche Betriebe bereits einen entsprechenden Service anbieten, findet sich auf der Homepage des Tourismusvereins (Liste wird laufend aktualisiert bzw. erweitert).

„Unterstützen Sie unsere regionalen Betriebe“, bittet der Vorsitzende von Remstal Tourismus, Oberbürgermeister Michael Scharmann: „Mit Ihrer Bestellung können Sie doppelt Gutes tun: einerseits aktiv regionale Betriebe in der aktuell schwierigen Zeit unterstützen, andererseits sich selbst etwas gönnen – und zuhause genießen“.

     

Remstal-Gutscheine zur Unterstützung regionaler Betriebe

Mit Hilfe der vielfältig einsetzbaren Geschenkgutscheine des Remstal Tourismus e.V. können Privatpersonen sowie Firmen die aktuell gebeutelte Gastronomie und weitere Branchen unterstützen

Vor dem Hintergrund der zuletzt erfolgten Corona-bedingten Einschränkungen suchen Firmen eine Alternative für die üblichen Betriebs-Weihnachtsfeiern, bei denen viele Mitarbeiter zeitgleich zusammenkommen. Hier waren schon zuletzt die Geschenkgutscheine des Remstal Tourismus e.V. eine gefragte Wahl, mit deren Hilfe sich zum Beispiel die regionale Gastronomie unterstützen lässt.

Die Gutscheine können ab einem Mindestwert von 10,- Euro in individueller Höhe ausgestellt werden, sind drei Jahre lang gültig und bei rund 130 Gastronomie- und Weinbaubetrieben sowie einigen Kultur-/Freizeitanbietern im Remstal einlösbar. Wo genau, lässt sich auf der Website des Tourismusvereins nachlesen.

„Mit Hilfe unserer Gutscheine können nicht nur Firmen und folglich deren Mitarbeiter die regionale Gastronomie oder auch unsere weiteren Mitgliedsbetriebe unmittelbar unterstützen. Auch Privatpersonen können helfen, indem sie Gutscheine erwerben, verschenken und baldmöglichst einlösen, etwa auch im Zusammenhang mit der Nutzung eines Abhol-Services, den einige unserer Gastronomen wieder verstärkt anbieten“, betont Remstal Tourismus-Geschäftsführer Werner Bader. Viele Remstäler haben schon zuletzt Gutscheine erworben und weitere Betriebe sowie Einrichtungen in der Region haben ihre Unterstützung angekündigt, „sodass unsere Mitgliedsbetriebe eine Unterstützung im mittlerweile 6-stelligen Euro-Bereich zu erwarten haben“, berichtet Bader.

Bei Interesse an den Remstal-Gutscheinen gibt das Team von Remstal Tourismus im Endersbacher Bahnhof gerne nähere Auskunft unter Telefon (07151) 272020 oder E-Mail.

 

falstaff-Magazin: hohe Wertungen für Sauvignon und Piwi’s

Das Genuss-Magazin “falstaff“ hat die Verkostungsergebnisse der Sauvignon blanc Trophy 2020 sowie der Piwi Trophy 2020 bekannt gegeben
Bei der Sauvignon Blanc Trophy 2020 haben folgende Weine aus dem Remstal gut abgeschnitten: 2017 Ovum Sauvignon Blanc, Weingut Aldinger/Fellbach (92+ von 100 möglichen Punkten); 2019 Iflinger Sauvignon Blanc trocken, Weingut Rainer Schnaitmann/Fellbach (92 Punkte); 2018 Junges Schwaben Sauvignon Blanc Fumé blanc trocken, Weingut Bernhard Ellwanger/Weinstadt-Großheppach (92 Punkte); 2019 Reserve Sauvignon Blanc, Weingut Aldinger (92 Punkte); 2019 Höhenluft Sauvignon Blanc trocken, Weingut Bernhard Ellwanger (91+ Punkte); 2018 Vom Stein Steinreinacher Hörnle Sauvignon Blanc trocken, Weingut Maier/Schwaikheim (91+ Punkte); 2019 Goldlage Sauvignon Blanc trocken, Weingut Escher/Schwaikheim (91 Punkte); 2019 Sauvignon Blanc S trocken, Fellbacher Weingärtner (91 Punkte); 2019 Sauvignon Blanc trocken, Weingut Medinger/Kernen-Stetten (91 Punkte); 2019 Sauvignon Blanc** trocken, Weingut Mayerle (89 Punkte).
Ausgezeichnete Punktewertungen gab es auch bei der Piwi-Trophy 2020, bei der Weine aus pilztoleranten Rebsorten bewertet werden: 92 Punkte für den 2012 Vielfalt Regent, Parfum der Erde GbR/Weinstadt-Strümpfelbach sowie 90 Punkte für den 2017 Cabernet blanc Sekt Brut, Weingut Bernhard Ellwanger/Weinstadt-Großheppach. Gleich dreimal landete das Schnaiter Weingut im Hagenbüchle von Achim Stilz weit vorne: 2018 Schnaiter Johanniter Barrique (90+ Punkte), 2018 Schnaiter Monarch (90 Punkte) sowie 2019 Schnaiter Johanniter (88+ Punkte).

Wanderführerausbildung 2021 im Remstal

…weil gut geführte, qualitätsvolle und abwechslungsreiche Wanderungen das beste Werbemittel für die Region sind. Bei dieser Ausbildung lernen Sie nicht nur, wie Sie zum Ziel kommen, indem Sie topographische Karten interpretieren und sich im Gelände orientieren können. Sie lernen auch sozial kompetent mit der Stimmung in einer Gruppe umzugehen und darüber hinaus für ein gutes Miteinander zu sorgen. Zusätzliche Kenntnisse in Landschaftsgeschichte, Ökologie, Entwicklung der Kulturlandschaft, Geologie, Naturschutz und Landschaftspflege sowie Erlebnispädagogik helfen Ihnen die Wanderung für Ihre Teilnehmer spannend zu gestalten und  ie durchwanderte Landschaft erlebbar zu machen. Führungsdidaktik, Recht und Marketing runden die Ausbildung ab.
Für Nichtmitglieder betragen die Seminargebühren 600 Euro. Dieser Betrag beinhaltet Arbeitsmaterial und Prüfungsgebühr sowie das Mittagessen an den Kurstagen. Für Mitglieder des Schwäbischen Albvereins gibt es Ermäßigungen. Die Ausbildung endet mit dem Zertifikat zertifizierter Natur- und Landschaftsführer/-in bzw. für Mitglieder zusätzlich mit dem Zertifikat DWV-Wanderführer/-in®.
Termine 2021
26.-28. Februar: Grundlehrgang Wandern in Lorch-Waldhausen
13./14. März: Wandern in der Region in Remseck
27./28. März: Natur/Kultur, Kommunikation in Schorndorf
24./25. April:   Natur erleben, Didaktik, Tourismus in Weinstadt
12. Juni: Abschlusstag

Ausbildung zum zertifizierten Gesundheitswanderführer
Gesundheitswandern = Wandern, kombiniert mit Übungen zur Kräftigung, Koordination, Mobilisation und Entspannung, Strecke: ca. 4 bis 6 km / Dauer: ca. 2 Std. Zugangsvoraussetzung zur Ausbildung ist das DWV-Wanderführer®-Zertifikat (siehe oben) oder eine Berufsausbildung als Physiotherapeut, Sportwissenschaftler  Abschlüsse: Diplom, Staatsexamen, Magister, Master, Bachelor) o.ä.
Die Kosten für Nichtmitglieder betragen 740 € für die Schulung (2 x 2,5 Tage) inkl. Lehrmaterial und Verpflegung (4 x Mittag- und Abendessen). Für Mitglieder des  Schwäbischen Albvereins gibt es Ermäßigungen. Der Kurs beinhaltet zwei Kursteile à 2,5 Tage Freitagnachmittag bis Sonntagnachmittag. Termin 2020: 16. bis 18. Oktober und 20. bis 22. November.  Termin 2021: 29. bis 31. Oktober  und 26. bis 28. November - jeweils in der Landesakademie für Jugendbildung in Weil der Stadt. Bei mindestens 10 Interessenten könnte eine Ausbildung im Remstal angeboten werden. Da die Heimat- und Wanderakademie als Träger anerkannt ist, kann für beide Ausbildungen Bildungszeit beantragt werden.

Das Remstal jetzt auch virtuell in 360° erleben: Hochauflösende Panorama-Fotos geben einen einzigartigen Einblick von oben

Eine „Hightech-Kameradrohne“ war das Arbeits-Utensil von Achim Mende (Fa. iSky), der im Auftrag von Remstal Tourismus zahlreiche hochauflösende Panorama-Aufnahmen erstellt hat. Entstanden ist ein außergewöhnlicher Einblick in das Remstal mit seinen 20 Mitgliedskommunen, wobei hinter jedem Rundum-Blick über 30 Einzelfotos stehen. Zu bewundern ist das Ergebnis über diesen Link.

Die Aufnahmen entstanden im Zeitraum Mai/Juni 2020 bei optimalen Wetterbedingungen. Und so ist schon der Anflug auf die Erde, ausgehend vom heimischen Computer, Tablet oder Handy, beeindruckend. Nach der Landung im Remstal lassen sich die einzelnen sphärischen 360 Grad-Ansichten intuitiv ansteuern, zoomen und bewegen. Hellblaue Markierungen kennzeichnen dabei einzelne Orte und Kommunen – zurück geht es dann wieder via Button „REMSTAL“. Dunkelblaue Markierungspfeile zeigen an, dass eine weitere „Tour“ dahintersteht, die vertiefende Einblicke verspricht – so etwa im Fall von Waiblingen.

„In Zeiten wie diesen sind virtuelle Erlebnismöglichkeiten wichtiger denn je“, betont Michael Scharmann, Vorsitzender von Remstal Tourismus. Das neue Angebot trage einen weiteren Baustein dazu bei, dass sich das Remstal als Naherholungsregion Nr. 1 vor den Toren Stuttgarts etabliert. Geschäftsführer Werner Bader ist begeistert von den „in ihrer Auflösung und Klarheit sensationellen Aufnahmen“.

In den kommenden Wochen und Monaten soll das Projekt nach und nach um weitere Aufnahmen der Vereinsmitglieder – Kommunen, Weingüter, Restaurants, Hotels, Anbieter von Freizeiterlebnissen – erweitert werden, sodass das virtuelle 360°-Erlebnis immer umfassender wird. „Eine großartige Marketing-Plattform“, schwärmen Bader und Scharmann.
Doppelt interessant wird das Projekt dadurch, dass das Angebot parallel in die Panoramaplattformen der Region Stuttgart sowie des Landes Baden-Württemberg eingespeist wird.  
Noch eins drauf setzt der VR-Modus. Entsprechende Hilfsmittel vorausgesetzt, lässt sich das Remstal somit sogar dreidimensional betrachten bzw. darstellen, etwa bei Messeauftritten.

Online-Weinverkostung mit Winzer Sven Ellwanger und Top-Sommelier Evangelos Pattas

Jederzeit abrufbar auf youtube ab 30. April
Das Familienweingut Bernhard Ellwanger aus Weinstadt-Großheppach führt erstmal eine Online-Weinverkostung durch. Direkt im Weinberg erklärt Sven Ellwanger das Terroir und Aktuelles zur Vegetation. Top-Sommelier Evangelos Pattas des Restaurants Délice, Stuttgart, verkostet und beschreibt die Weine und gibt Speiseempfehlungen. Weitere Verkostungen folgen in den nächsten Wochen.

Die Online-Weinverkostung mit Sven Ellwanger und Evangelos Pattas ist ab Donnerstag, 30. April, jederzeit auf youtube abrufbar: youtu.be/rIiNHwP1Ddo. Das zugehörige Probepaket mit einem 2019er Sauvignon blanc *Höhenluft* trocken, 2018er Riesling *vom bunten Mergel* trocken und 2019er Muskat-Trollinger Rosé trocken ist für 25 Euro ist zum Abholen im Weingut oder im Online-Shop unter www.weingut-ellwanger.com (zzgl. Versand) erhältlich.

Tourist-Info im Endersbacher Bahnhof unter coronabedingten Einschränkungen für den Publikumsverkehr geöffnet

Die Tourist-Info wird lediglich Montag bis Freitag 9.00 - 12.30 und 14.00 - 16.00 Uhr geöffnet sein; am Wochenende bleibt diese bis auf Weiteres geschlossen. Zudem müssen die Kunden auch hier die Regelungen der aktuell gültigen Verordnung des Landes Baden-Württemberg beachten, z.B. das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes, die Einhaltung des Mindestabstands etc.

Interkommunales Veranstaltungshighlight „Remstal Sommer“ wird auf 2021 verschoben – „Remstal singt“ findet am 5. Juli 2020 virtuell statt

Unter dem Dach des „Remstal Sommer“ sollten in den kommenden Wochen und Monaten über 100 kommunale sowie einige interkommunale Veranstaltungen gebündelt vermarktet werden. Corona-bedingt pausiert das Veranstaltungshighlight in diesem Jahr, wie die Oberbürgermeister und Bürgermeister/-innen der Remstal-Kommunen jetzt entschieden haben.

Welche kommunalen Veranstaltungen im Einzelnen in welcher Form trotzdem in 2020 stattfinden können, entscheidet die jeweilige Stadt bzw. Gemeinde unter Beachtung der aktuell gültigen Verordnung des Landes Baden-Württemberg. Was die geplanten interkommunalen Veranstaltungen anbelangt, so wurde entschieden, die „Remstal Museumsnacht“ sowie die „12-Stunden-Wanderung“ für 2020 abzusagen. Ob die Kirchen ihre „Nacht der offenen Kirchen“ am 26. September 2020 durchführen werden, steht derzeit noch nicht fest.

Das für 5. Juli 2020 vorgesehene musikalische Gemeinschaftsevent „Das Remstal singt“ soll hingegen stattfinden, allerdings in virtuellem Format und ohne Beteiligung der Gemeinde Waldstetten. Vor dem eigenen Computer dürfen Remstäler sowie Remstal-Freunde an diesem Tag unter der musikalischen Leitung von Patrick Bopp nach Herzenslust mitschmettern. Der Link zum Livestream sowie zur Abgabe von Liedwünschen wird rechtzeitig bekanntgegeben.

Oster-Hilfsaktion für unsere Mitgliedsbetriebe

Beim Kauf eines Remstal Gutscheins über unsere Geschäftsstelle kann der Kunde nun seinen Lieblingsbetrieb nennen und dieser erhält den Betrag dann direkt von uns überwiesen – jetzt Gutes tun, später einlösen. Als Dankeschön bekommt der Kunde bis 19. April 2020 zusätzlich einen Rabatt.

Nähere Infos in der Pressemitteilung anbei oder unter

Um es nicht unnötig kompliziert zu machen, gilt die Aktion NUR beim Erwerb über unsere Geschäftsstelle, NICHT aber beim Erwerb eines Remstal Gutscheins in den Rathäusern bzw. T-Infos der Kommunen.

Natürlich kann der Gutschein auch weiterhin in der „normalen Form“ erworben werden (so auch bei Ihnen in der Kommune); also Gutschein kaufen und erst später entscheiden bei welchem Mitgliedsbetrieb man diesen einlöst.

Unsere Gutscheine haben übrigens auch ein neues Design (siehe Anhang).

 

Remstal Tourismus e.V.

Herzlich willkommen im Remstal!

Das Remstal liegt im Herzen von Baden-Württemberg und bietet in unmittelbarer Nachbarschaft zur Landeshauptstadt Stuttgart Lebensqualität und Gastfreundschaft auf höchstem Niveau. Eine abwechslungsreiche Landschaft sowie geschichtsträchtige Städte und Dörfer lassen den Besuch zu einem Natur- und Kulturerlebnis werden. Bekannt ist die Region auch als exzellentes Wein- und Schlemmerparadies.

20 Städte und Gemeinden sowie eine Vielzahl engagierter Betriebe der regionalen Gastronomie und Hotellerie, des Weinbaus und der Freizeitwirtschaft sowie Vermieter von Privatunterkünften werben gemeinsam unter dem Dach des Remstal Tourismus e.V.

Der Remstal Tourismus e.V. mit dem Sitz der Geschäftsstelle im Alten Bahnhof in Weinstadt-Endersbach wurde 1994 von einigen Städten und Gemeinden, den hier ansässigen Gastronomiebetrieben, Weingütern bzw. Genossenschaften sowie einigen Fördermitgliedern gegründet. Seit 1. Januar 2020 ist auch die Gemeinde Waldstetten Mitglied in diesem Tourismusverein.

Als professionell arbeitende Tourist-Info-Zentrale stehen die Mitarbeiterinnen täglich im direkten Kontakt zu Gästen und Einheimischen. Aber auch zu den Mitgliedern besteht ein reger Austausch bei gemeinsamen Aktionen, Präsentationen und PR-Maßnahmen. Der alljährliche Auftritt auf der Messe "CMT- Internationale Ausstellung für Caravan, Motor, Touristik" in Stuttgart ist nur eine von vielen Aktivitäten. Die ursprüngliche "Weinstraßen-Idee" ist mit der Integration in die insgesamt 511 Kilometer lange "Württemberger Weinstraße" aufgewertet worden, deren Beschilderung man überall im Remstal finden kann.

Als touristische Dachorganisation zur regionalen und überregionalen Vermarktung bündelt der Remstal Tourismus e.V. in der Zwischenzeit sehr erfolgreich die Interessen von rund 230 engagierten Leistungsträgern und 20 Kommunen im Remstal, deren hervorragendes Potential in den Bereichen Weinbau, Gastronomie, Hotellerie und kulturhistorischen Sehenswürdigkeiten der Verein vertritt. Die Idee eines gemeinsamen Auftrittes der Gastronomen, Winzer und Kommunen ermöglicht ein modernes Destinationsmanagement zur weiteren Entwicklung und Vermarktung der Region. Großangelegte Infrastrukturmaßnahmen von überregionaler Bedeutung, wie z.B. die Ausschilderung von Rad- und Wanderrouten unter der Federführung des Tourismusvereins erhöhen die Attraktivität der Region für Gäste und Einheimische gleichermaßen.

Klicken Sie bitte hier, um auf die Homepage vom Remstal Tourismus e.V. zu gelangen.