Aktuell: Waldstetten

Seitenbereiche

Diese Website verwendet Cookies und/oder externe Dienste

Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, würden wir gerne Cookies verwenden und/oder externe Daten laden. Durch Bestätigen des Buttons „Akzeptieren“ stimmen Sie der Verwendung aller Dienste zu. Über den Button „Mehr“ können Sie einzeln auswählen, welche Dienste Sie zulassen möchten. Sie können Ihre Zustimmung und Einwilligung jederzeit widerrufen.

Cookie-Banner
Funktionell

Diese Technologien ermöglichen es uns, die Nutzung der Website zu analysieren, um die Leistung zu messen und zu verbessern.

Google Analytics

Dies ist ein Webanalysedienst.

Verarbeitungsunternehmen

Google Ireland Limited
Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland

Datenverarbeitungszwecke

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

  • Analyse
Einwilligungshinweis

Bitte beachten Sie, dass bei Ihrer Einwilligung zu einem Dienst auch das Laden von externen Daten sowie die Weitergabe personenbezogener Daten an diesen Dienst erlaubt wird.

Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
  • Pixel-Tags
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Addresse
  • Geräte-Informationen
  • Browser-Informationen
  • Standort-Informationen
  • Referrer-URL
  • Nutzungsdaten
  • JavaScript-Support
  • Flash-Version
  • Datum und Uhrzeit des Besuchs
  • App-Aktualisierungen
  • Besuchte Seiten
  • Klickpfad
  • Downloads
  • Kaufaktivität
  • Widget-Interaktionen
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Aufbewahrungsfrist hängt von der Art der gespeicherten Daten ab. Jeder Kunde kann festlegen, wie lange Google Analytics Daten aufbewahrt, bevor sie automatisch gelöscht werden.

Datenempfänger
  • Alphabet Inc.
  • Google LLC
  • Google Ireland Limited
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

https://support.google.com/policies/contact/general_privacy_form

Weitergabe an Drittländer

Einige Services leiten die erfassten Daten an ein anderes Land weiter. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

Weltweit

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widersprechen
Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen
Essentiell

Diese Technologien sind erforderlich, um die Kernfunktionalität der Webseite zu aktivieren.

Online-Formulare

Ermöglicht die Bedienung von Online-Formularen.

Verarbeitungsunternehmen
Gemeinde Waldstetten
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Browser-Informationen
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Staatlich anerkannter
Erholungsort im Ostalbkreis
Staatlich anerkannter
Erholungsort im Ostalbkreis
Autor: Frau Herkommer
Artikel vom 21.12.2021

Sanierung der Gemeinschaftsschule Unterm Hohenrechberg

Grundschulgebäude und Teile des Sekundarbereichs bekommen neuen Brandschutz, die Digitalisierung wird ausgebaut

Neue Verkabelungen in den Klassenzimmern des ältesten Gebäudes der Gemeinschaftsschule und teilweise im Sekundarbereich; dazu ein neues Brandschutzkonzept für die Klassenzimmer, im Flur, Treppenhaus sowie Foyer: Die Baumaßnahmen an der Waldstetter Gemeinschaftsschule gehen in die nächste Runde. Dafür mussten nun drei Grundschulklassen in Container ausweichen, um die Decken zu entfernen, da sich dort die veralteten zweiadrigen Elektroleitungen befinden. Doch nach deren Rückkehr werden die Klassenzimmer über, dem Brandschutz entsprechende, neueste Stromleitungen in den Akustikdecken verfügen. „Diese schlucken viel Lärm und bieten bedeutend mehr Aufenthaltsqualität“, erklärt Architekt Andreas Engelhardt. „Außerdem werden die sanierten Räume mit modernen Medien wie Beamer, Projektionsfläche und Laptop ausgestattet“, ergänzt Schulleiterin Stefanie Bleicher. Dazu stehe im ganzen Schulhaus WLAN zur Verfügung. Dafür habe der Bund bereits 140 000 Euro aus dem Digitalpakt bewilligt, berichtet Kämmerer Gerhard Seiler. 2,5 Millionen Euro inklusive Containerunterkunft für drei Grundschulklassen investiert die Gemeinde in die neueste Baumaßnahme. Dafür wurden Mittel vom Ausgleichsstock und dem Sanierungsprogramm Schulen beantragt. Dabei erhofft sich die Gemeinde laut Schultes Michael Rembold einen Zuschuss von 45 Prozent.

2017 begannen die Bauarbeiten, um aus der Werkrealschule eine Gemeinschaftsschule zu machen. Diese belaufen sich bisher auf rund 10 Millionen Euro für den Schulerweiterungsbau. Sobald die Baumaßnahmen im ältesten Gebäude abgeschlossen sind, sollen im Laufe des nächsten Jahres „die Erweiterungsteile eins und zwei alt“ folgen, prognostiziert Schultes Michael Rembold. Und ergänzt, dass nach dem Innenbereich 2023 der Außenbereich bei der Rosensteinstraße angegangen werden soll.

Wie wichtig die Digitalisierung an Schulen ist, zeigte sich im ersten Lockdown, als plötzlich alle Schüler im so genannten Homeschooling Unterricht hatten. Die Gemeinschaftsschule hatte zuvor schon einen Teil des Unterrichts digital begleitet, so war dann der Umstieg für Schüler und Lehrer gleichermaßen einfach, ist Bleicher erleichtert. „Während andere Schulen Hals über Kopf Konzepte für den Distanzunterricht aus dem Boden stampfen mussten, haben wir schon Videokonferenzen gemacht“, blickt sie zurück.