Waldstetten (Druckversion)
Autor: Frau Herkommer
Artikel vom 09.05.2020

Das Waldstetter Freibad ist startklar, darf aber vorerst coronabedingt nicht öffnen - Stand 7. Mai 2020

Die Gemeinde setzt ökologische Ziele

Sie sind jung, hochmotiviert und dürfen dennoch nicht durchstarten: Unser neues Bäderteam Jasmin Wurst und Kevin Liedle muss warten, bis Bund und Länder das Freibad freigeben. Doch sie sind nicht untätig, halten die Grünanlagen und Einrichtung in Schuss. „Sobald ein Öffnungstag bekanntgegeben ist, kann das Wasser dank Folienbecken innerhalb von zwei Wochen getauscht und zu einer angenehmen Temperatur erwärmt werden“, erklärt Ortsbaumeisterin Maren Zengerle den Ablauf beim großen Becken.

Im Freibad ist die Gemeinde sehr ökologisch unterwegs, erläutert der Waldstetter Schultes: „Seit 2000 hat die Einrichtung eine Brauchwasser-Erwärmungsanlage auf der Dachseite zum Parkplatz, die 2014 ausgetauscht wurde. Derzeit installiert die Firma Gottwald aus Durlangen für 41.0000 Euro auf der Seite zum Freibadareal hin eine 30 kW-Photovoltaikanlage zum Eigenverbrauch.“ Grund für diese Anschaffung ist der hohe Stromverbrauch im Freibad, der sowohl durch die Geräte zum Betreiben des Bades als auch das Equipment des Kiosks zustandekommt.
Stand 7. Mai konnte Michael Rembold vermelden, dass bis Pfingsten Konzepte seitens Bund und Land aufgestellt werden sollen. So hofft er, dass spätestens bis zu den Sommerferien wieder der Badespaß möglich sei und dann vielleicht auch noch in den September hineinreichen könnte. Wenn das Bad geöffnet werden kann, sollte aber keine Besucher-Begrenzung vorgenommen werden müssen. „Das wollen wir unseren Mitarbeitern nicht zumuten“, begründet er.
Hauptamtsleiterin Tamara Luckas hieß die beiden Bäderfachkräfte offiziell an ihrer Wirkungsstätte willkommen. Jasmin Wurst (26) ist Meisterin für Bäderbetriebe und vorwiegend im Hallenbad zukünftig tätig, unterstützt aber in den Sommermonaten – wenn das Hallenbad geschlossen hat – die Kollegen im Freibad. Kevin Liedle (23) ist Fachangestellter für Bäderbetriebe und hauptsächlich im Freibad tätig. Da das Hallenbad seit Corona-Beginn ebenfalls geschlossen ist, hatten die beiden in den vergangenen Wochen neben der Tätigkeit im Freibad die Reinigung im Hallenbad kurzerhand vorgezogen.

http://www.waldstetten.de//gemeinde-waldstetten/aktuell