Waldstetten (Druckversion)
Autor: Frau Herkommer
Artikel vom 08.07.2020

Spendenübergabe aus der Masken-Nähaktion der Stuifa-Hexa Wißgoldingen am 4. Juli 2020

Am Samstag, 4. Juli, fand bei Familie Schmid die Spendenübergabe aus der „Masken-Nähaktion der Wißgoldinger Stuifa-Hexa“ statt.  Im Rahmen einer schön gestalteten Übergabe-Feier konnten Elisabeth und Agnes Schmid sensationelle 2.100 Euro überreichen.

Spenden erhielten Diara Klement und Hannah-Marie Wilhelm. Beide werden durch den Verein Delfin-Nogli bei ihren Projekten u.a. mit Delfin-Therapien und Hilfen für den Alltag unterstützt. Die Eltern von Stefan Zeller freuen sich mit ihm über eine Spende für die geplante Freizeit im nächsten Jahr. Martin Fichtlscherer der „Helfer vor Ort“-Gruppe des DRK Wißgoldingen erhielt ebenfalls einen Spendenscheck zur Unterstützung der Nachwuchsarbeit. Die Initiatoren Dagmar und Norbert Ilg von Verein Delphin Nogli waren anwesend und freuten sich über die Spendenbeträge, die vor allem Diara einen Schritt näher zur Delphin-Therapie 2021 bringt. Dagmar Ilg berichtete von den tollen Erfolgen der Delfin-Therapien.

Ortsvorsteherin Monika Schneider dankte im Namen der Bürgerinnen und Bürger von Wißgoldingen für die Idee, welche postwendend an den Nähmaschinen umgesetzt wurde und zu diesem Erfolg geführt hat: „Jeder Mensch kann helfen, die Welt besser zu machen.“ Das war die einhellige Botschaft, unter der diese Spendenübergabe stand. Zum Schluss dankte Oberhexe Bettina Dressler beiden „Hauptorganisatorinnen“ Elisabeth Schmid und Agnes Schmid mit einer Sonnenblume. Ein Drehorgelspieler, der schon zu Beginn aufspielte, rundete diese kleine Veranstaltung durch seine Musik harmonisch ab.

 
http://www.waldstetten.de//gemeinde-waldstetten/aktuell