Aktuell: Waldstetten

Seitenbereiche

Diese Website verwendet Cookies und/oder externe Dienste

Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, würden wir gerne Cookies verwenden und/oder externe Daten laden. Durch Bestätigen des Buttons „Akzeptieren“ stimmen Sie der Verwendung aller Dienste zu. Über den Button „Mehr“ können Sie einzeln auswählen, welche Dienste Sie zulassen möchten. Sie können Ihre Zustimmung und Einwilligung jederzeit widerrufen.

Cookie-Banner
Funktionell

Diese Technologien ermöglichen es uns, die Nutzung der Website zu analysieren, um die Leistung zu messen und zu verbessern.

Google Analytics

Dies ist ein Webanalysedienst.

Verarbeitungsunternehmen

Google Ireland Limited
Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland

Datenverarbeitungszwecke

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

  • Analyse
Einwilligungshinweis

Bitte beachten Sie, dass bei Ihrer Einwilligung zu einem Dienst auch das Laden von externen Daten sowie die Weitergabe personenbezogener Daten an diesen Dienst erlaubt wird.

Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
  • Pixel-Tags
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Addresse
  • Geräte-Informationen
  • Browser-Informationen
  • Standort-Informationen
  • Referrer-URL
  • Nutzungsdaten
  • JavaScript-Support
  • Flash-Version
  • Datum und Uhrzeit des Besuchs
  • App-Aktualisierungen
  • Besuchte Seiten
  • Klickpfad
  • Downloads
  • Kaufaktivität
  • Widget-Interaktionen
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Aufbewahrungsfrist hängt von der Art der gespeicherten Daten ab. Jeder Kunde kann festlegen, wie lange Google Analytics Daten aufbewahrt, bevor sie automatisch gelöscht werden.

Datenempfänger
  • Alphabet Inc.
  • Google LLC
  • Google Ireland Limited
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

https://support.google.com/policies/contact/general_privacy_form

Weitergabe an Drittländer

Einige Services leiten die erfassten Daten an ein anderes Land weiter. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

Weltweit

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widersprechen
Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen
Essentiell

Diese Technologien sind erforderlich, um die Kernfunktionalität der Webseite zu aktivieren.

Online-Formulare

Ermöglicht die Bedienung von Online-Formularen.

Verarbeitungsunternehmen
Gemeinde Waldstetten
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Browser-Informationen
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Staatlich anerkannter
Erholungsort im Ostalbkreis
Staatlich anerkannter
Erholungsort im Ostalbkreis
Autor: Frau Herkommer
Artikel vom 19.10.2020

Bürgermeister Michael Rembold zur Bluttat in der Prodi-Werkstätte der Stiftung Haus Lindenhof am 14. Oktober 2020

Liebe Bürgerschaft,

unsere Prodi-Werkstätte in der Rechbergstraße wurde letzte Woche zum Tatort einer brutalen und grausamen Bluttat. Zurück bleiben unschuldige Angehörige mit ihren betroffenen Familien. Ihnen gilt in diesen schweren Wochen unser tiefstes Mitgefühl.

Gleichfalls sind unsere Gedanken und Gefühle bei den Werkstatt-Beschäftigten sowie bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Prodi. Sie haben die hinterhältige und fiese Tat aus nächster Nähe mitbekommen und müssen nun mit den unabsehbaren Folgen zurechtkommen.

Dabei verlieren sie eine geschätzte, angesehene und beliebte Mitarbeiterin, welche in über 20 Jahren Zugehörigkeit die Prodi mit maßgeblich aufgebaut hat.

Bei all den Emotionen und Verletzungen, die nun zurückbleiben, stehe ich als Bürgermeister dieser wunderbaren Gemeinde ganz eng und partnerschaftlich an der Seite aller Prodi-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeiter. Und mit mir unser Gemeinderat, unsere Gemeindeverwaltung sowie unsere gesamte Bürgerschaft.

Wir Waldstetter, Wißgoldinger und Weilerstofflermer sind mit unseren Außengehöften eine große und starke Solidargemeinschaft, die gerade in bitteren Stunden so sehr trägt.

Seit vielen Jahren wirkt unsere Prodi-Werkstätte segensreich in unser Gemeindeleben hinein. Sie nimmt sich Menschen in schwierigen und sensiblen Lebensphasen mit viel Empathie, Respekt und Wertschätzung an. Und bietet damit psychisch kranken und geistig behinderten Menschen Heimat und Nestwärme. Da, wo sich vielfach unsere Gesellschaft abwendet, da schaut Prodi genau hin. Und dies mit großem Einfühlungsvermögen. Von daher ist es mehr als tragisch und mit nichts zu entschuldigen, dass jene Menschen nun zu unschuldigen Opfern wurden.

Keine Frage: unsere Prodi-Werkstatt kann und darf auf unsere uneingeschränkte Solidarität und auf unseren Gemeindezusammenhalt bauen!

Prodi wird seit langer Zeit höchst professionell von erfahrenem Personal geführt. Mit viel Fingerspitzengefühl und großem Verantwortungsbewusstsein werden 100 Werkstatt-Bedienstete angeleitet und mit sozialen Hilfen begleitet. Dabei bietet der Betrieb den Men-schen Halt und Orientierung. Dies, liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, sind meine ganz persönlichen Eindrücke von Besuchen der vergangenen 20 Jahre. Werkstattleiter Wolfgang Polzer mit seinem gut ausgebildeten Betreuer-Team leistet seit Jahrzehnten Außergewöhnliches.

Abschließend möchte ich mich bei der Polizei und unserem Polizeiposten für das schnelle und kompromisslose Handeln bedanken. Ebenso bei allen Ersthelfern, Ärzten und Rettungsassistenten, welche um das Leben der 61-jährigen Prodi-Mitarbeiterin aufopferungsvoll kämpften. Meine Anerkennung und Wertschätzung auch dem Kriseninterventionsteam des Deutschen Roten Kreuzes, welches sich sehr fürsorglich um die betroffenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kümmerte. Ganz lieben Dank an alle helfenden Hände.

Liebe Bürgerschaft,

unsere gemeinsame Botschaft lautet unmissverständlich, dass Hass und Gewalt, Beleidigungen und üble Nachrede keinen Nährboden in unserer Stuifengemeinde finden. Seien wir Vorbild und ein gutes Beispiel für und in unseren Familien, in unseren Nachbarschaften, am Arbeitsplatz, in Vereinen, Schulen und überall dort, wo wir persönlich Einfluss nehmen können.

Unsere Gemeinde Waldstetten ist eine starke Wege-, Bürger- und Wertegemeinschaft, wozu im besonderen Achtsamkeit, Nächstenliebe, Fürsorge, Zusammenhalt, Miteinander, Respekt und das gegenseitige Verständnis zählen.

Unsere Prodi-Werkstätte und die Stiftung Haus Lindenhof mit allen Beschäftigten kann und darf auf unseren uneingeschränkten Rückhalt bauen. Gerade sie sind mit anderen wichtigen Partnern die sozialen Gestalter unseres Gemeindelebens.

Haken wir uns alle gegenseitig unter, um die Zukunft weiterhin im guten und friedlichen Miteinander Hand in Hand sowie mit Herz und Verstand gestalten zu können.

In herzlicher Verbundenheit

Euer

Michael Rembold