Aktuell: Waldstetten

Seitenbereiche

Diese Website verwendet Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern verwenden wir Cookies. Durch Bestätigen des Buttons "Akzeptieren" stimmen Sie der Verwendung zu. Über den Button "Mehr" können Sie einzeln auswählen, welche Cookies Sie zulassen möchten. Sie können Ihre Zustimmung jederzeit widerrufen.

Cookie-Banner

Funktionell

Diese Technologien ermöglichen es uns, die Nutzung der Website zu analysieren, um die Leistung zu messen und zu verbessern.

Google Analytics

Dies ist ein Webanalysedienst.

Verarbeitungsunternehmen

Google Ireland Limited
Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland

Datenverarbeitungszwecke

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

  • Analyse
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
  • Pixel-Tags
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Addresse
  • Geräte-Informationen
  • Browser-Informationen
  • Standort-Informationen
  • Referrer-URL
  • Nutzungsdaten
  • JavaScript-Support
  • Flash-Version
  • Datum und Uhrzeit des Besuchs
  • App-Aktualisierungen
  • Besuchte Seiten
  • Klickpfad
  • Downloads
  • Kaufaktivität
  • Widget-Interaktionen
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Aufbewahrungsfrist hängt von der Art der gespeicherten Daten ab. Jeder Kunde kann festlegen, wie lange Google Analytics Daten aufbewahrt, bevor sie automatisch gelöscht werden.

Datenempfänger

Daten-Empfänger Infotext

  • Alphabet Inc.
  • Google LLC
  • Google Ireland Limited
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

https://support.google.com/policies/contact/general_privacy_form

Weitergabe an Drittländer

Einige Services leiten die erfassten Daten an ein anderes Land weiter. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

Weltweit

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widersprechen
Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen

Essentiell

Diese Technologien sind erforderlich, um die Kernfunktionalität der Webseite zu aktivieren.

Online-Formulare

Ermöglicht die Bedienung von Online-Formularen.

Verarbeitungsunternehmen
Gemeinde Waldstetten
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Browser-Informationen
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Staatlich anerkannter
Erholungsort im Ostalbkreis
Staatlich anerkannter
Erholungsort im Ostalbkreis
Autor: Frau Herkommer
Artikel vom 25.11.2020

Besondere Aktionen in der Vorweihnachtszeit in Waldstetten 2020

Der Impuls geht von der Dorfmitte aus

Die Adventszeit hat von jeher eine besondere Bedeutung für die Menschen. Ob jung oder alt. So soll es auch in diesem Jahr sein. Daher hat sich Waldstettens Quartiersmanagerin Magdalene Rupp Gedanken gemacht, wie in der Vorweihnachtszeit entsprechend der Coronaverordnung besondere Momente mit kleinen Überraschungen entstehen könnten.

Damit alle Altersgruppen in den nächsten Wochen auf Weihnachten eingestimmt werden können, wird eine langjährige Tradition in Waldstetten fortgeführt: Die festliche Gestaltung der SchauFenster. Die im Rathaus ansässige Quartiersmanagerin Magdalene Rupp von der Stiftung Haus Lindenhof hatte dazu Gewerbetreibende wie auch Kindergärten angesprochen, ob sie ihre SchauFenster wieder weihnachtlich dekorieren würden. Und erhielt bisher von 13 Teilnehmern eine Zusage. Wie die Fenster geschmückt werden, steht dabei jedem frei. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. So schmücken beispielweise Kindergartenkinder die Schaufenster eines Bankinstitutes. Doch es soll noch weitgreifender sein: Die Gemeindeverwaltung möchte gerne Bürgerinnen und Bürger, Institutionen, einfach alle gewinnen, die bisher nicht mitgewirkt haben, diesen Brauch weiterzuführen. Und möchte sich schon heute für viele festlich geschmückte SchauFenster bedanken, sodass Waldstetten adventlich leuchten kann. „Der Impuls geht von der Dorfmitte aus“ so Schultes Michael Rembold.

Für freudige Resonanz sorgte auch die Anfrage bei den örtlichen Schulen und Kindergärten, ob sie unseren Senioren eine besondere Freude in Form eines Lebendigen Adventskalenders machen möchten. Dieses, ausschließlich für die Bewohner und Mitarbeiter des Seniorenzentrums St. Johannes ins Leben gerufene Projekt, soll dazu beitragen, deren Adventszeit besinnlich gestalten zu können und den SeniorInnen sowie den MitarbeiterInnen eine Freude zu bereiten.
An verschiedenen Tagen im Dezember werden dafür die Fenster des Speisesaals von St. Johannes geöffnet. Mit einem kleinen, zwischen 10- und 20-minütigen Programm mit ganz unterschiedlichen Elementen von der Gemeinschaftsschule Unterm Hohenrechberg, Musikschule, Franz von Assisi-Schule und den Kindergärten St. Barbara, St. Vinzenz und St. Meinrad soll der Advent als besondere Zeit neu in das Bewusstsein rücken. Ein Posaunenensemble der Musikschule Waldstetten wird alle Aktionen der SchülerInnen der Gemeinschaftsschule musikalisch begleiten. Der Altenförderverein bereichert das Programm mit einem Nikolaus.

Eine langjährige Tradition hatte in Wißgoldingen stets Ende November der von Ewald Brühl initiierte Weihnachtsmarkt auf dem Grundschulgelände, der wegen der Coronavorgaben erstmals nicht stattfinden konnte. Doch auch hierzu hat Magdalene Rupp eine kleine Alternative auf den Weg gebracht: das Advents-Dorfmärktle. Am kommenden Dienstag, 1. Dezember, findet dieses – musikalisch umrahmt von einem Drehorgelspieler - vor dem Bezirksamt statt. Neben den bisherigen Marktständen Käse-Widmann, Bäckerei Kottmann und Wurst- und Schinkenspezialitäten Ziesel wird Monika Birmelin Adventsgestecke zum Verkauf anbieten. Auch gibt es einen Stand, an dem selbstgemachte Marmelade, Honig und Stricksachen von Privatpersonen angeboten werden. Die Waldstetter Pfadfinder verkaufen Advents- und Weihnachtsgebäck sowie selbst gepresster Apfelsaft, dessen Erlös in den Bau ihres neuen Vereinsheims fließt. Bei Familie Kaller kann in der Schmiedgasse wieder Obst und Gemüse eingekauft werden. Außerdem bietet der Krähberghof auf Bestellung Bio-Hähnchen an. Nähere Informationen dazu hält die Quartiersmanagerin bereit.

Das Leben soll den Menschen erleichtert werden, begründet Quartiersmanagerin Magdalene Rupp die Wiederaufnahme des Einkaufsdienstes für kranke, hilfebedürftige und ältere Menschen. Bereits im Frühjahr wurde für die Bürgerinnen und Bürger aus Waldstetten mit allen Teilorten eine nachbarschaftliche Unterstützung in Form eines Einkaufsdienstes organisiert. Damals boten 120 Ehrenamtliche ihre Dienste an, die wiederum von 35 Haushalten gerne in Anspruch genommen wurden. Auch von den Bewohnern von St. Johannes, die in diesem Fall als ein Haushalt gerechnet werden. Bis heute haben diese Dienste bei einigen Teams Fortbestand: „Es hat sich eine feste Beziehung daraus entwickelt“, freut sich Rupp. Nachdem nun alle wieder eine coronabedingte Reduzierung der Kontakte im Alltag umsetzen, hat sie alle Helfer angeschrieben und erneut zahlreiche positive Rückmeldungen erhalten. Diese ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer erledigen Einkäufe im Supermarkt, beim Metzger und Bäcker, beim Gemüse/Obstladen oder in der Apotheke. Andere Besorgungen sind in Absprache möglich, persönliche Fahrdienste jedoch ausgeschlossen. Wer den Dienst gerne in Anspruch nehmen möchte, melde sich bitte bei Magdalene Rupp.

Magdalene Rupp von der Quartiersarbeit steht gerne für weitere Auskünfte und Tipps zu allen Aktionen zur Verfügung. Sie ist erreichbar im Rathaus Waldstetten unter Telefon (07171) 403-57 beziehungsweise per eMail unter magdalene.rupp@haus-lindenhof.de.