Aktuell: Waldstetten

Seitenbereiche

Diese Website verwendet Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern verwenden wir Cookies. Durch Bestätigen des Buttons "Akzeptieren" stimmen Sie der Verwendung zu. Über den Button "Mehr" können Sie einzeln auswählen, welche Cookies Sie zulassen möchten. Sie können Ihre Zustimmung jederzeit widerrufen.

Cookie-Banner

Funktionell

Diese Technologien ermöglichen es uns, die Nutzung der Website zu analysieren, um die Leistung zu messen und zu verbessern.

Google Analytics

Dies ist ein Webanalysedienst.

Verarbeitungsunternehmen

Google Ireland Limited
Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland

Datenverarbeitungszwecke

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

  • Analyse
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
  • Pixel-Tags
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Addresse
  • Geräte-Informationen
  • Browser-Informationen
  • Standort-Informationen
  • Referrer-URL
  • Nutzungsdaten
  • JavaScript-Support
  • Flash-Version
  • Datum und Uhrzeit des Besuchs
  • App-Aktualisierungen
  • Besuchte Seiten
  • Klickpfad
  • Downloads
  • Kaufaktivität
  • Widget-Interaktionen
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Aufbewahrungsfrist hängt von der Art der gespeicherten Daten ab. Jeder Kunde kann festlegen, wie lange Google Analytics Daten aufbewahrt, bevor sie automatisch gelöscht werden.

Datenempfänger

Daten-Empfänger Infotext

  • Alphabet Inc.
  • Google LLC
  • Google Ireland Limited
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

https://support.google.com/policies/contact/general_privacy_form

Weitergabe an Drittländer

Einige Services leiten die erfassten Daten an ein anderes Land weiter. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

Weltweit

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widersprechen
Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen

Essentiell

Diese Technologien sind erforderlich, um die Kernfunktionalität der Webseite zu aktivieren.

Online-Formulare

Ermöglicht die Bedienung von Online-Formularen.

Verarbeitungsunternehmen
Gemeinde Waldstetten
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Browser-Informationen
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Staatlich anerkannter
Erholungsort im Ostalbkreis
Staatlich anerkannter
Erholungsort im Ostalbkreis
Autor: Frau Herkommer
Artikel vom 24.03.2016

Frohe und gesegnete Ostern

Auch in diesem Jahr haben viele fleißige und zupackende Helferinnen und Helfer einen wunderschönen Osterbrunnen in Waldstetten am Graneggle gestaltet. Diese schöne Tradition stellt eine große Bereicherung für das Ortsbild unserer Gemeinde dar und erfreut neben der Bürgerschaft viele Besucher/innen aus nah und fern. Ich möchte mich im Namen unserer gesamten Gemeinde bei allen Helferinnen und Helfern sowie den fleißigen und rührigen Mitgliedern der Landfrauen und des Heimatvereins Waldstetten ganz herzlich für diese großartige und vorbildliche Gemeinschaftsaktion bedanken. 

 

Gleichzeitig wünsche ich auch im Namen unserer Ortsvorsteherin, des Gemeinde- und Ortschaftsrats sowie unserer Gemeindeverwaltung allen Mitbürgerinnen und Mitbürgern sowie Neubürgern in unserer Gemeinde ein frohes, gesegnetes und friedvolles Osterfest und unseren lieben Kindern ganz viel Glück bei der Ostereiersuche. Unseren kranken, behinderten und von Sorgen geplagten Bürgerinnen und Bürgern wünsche ich von Herzen ganz viel Kraft und Zuversicht.

 

Unwahrscheinlich dynamisch, lebendig und zugkräftig entwickelt sich unsere Gemeinde weiter. Dabei steht der qualitative Ausbau vor Masse und Quantität. Unsere derzeit größte Baustelle, der Ausbau der Hauptstraße ab Lauchgasse bis Feuerwehrhaus, hat bereits wieder mit dem Wasserleitungsbau begonnen und soll Ende November nahezu abgeschlossen sein. Alle Beteiligten geben sich größte Mühe, um das Großbauvorhaben gut und vor allem sehr bürgernah abzuwickeln. Gut vorangekommen sind unsere TSGV-Fußballer, der Hauptverein und unsere Gemeinde mit dem Neubau eines Sanitärgebäudes. Vier neue Umkleideräume, Schiedsrichterräume, Gelegenheiten für Besprechungen und Garagen sind dort entstanden. Eine gewaltige Aufwertung für den Sport in Waldstetten in Schulen und Vereinen. Ebenso erfreulich, dass im vergangenen Jahr 400 Haushalte in unserem Neubaugebiet Wolfsgasse und Teile der östlichen Wohngebiete von der GmündCom die Möglichkeit bekommen haben, an ein schnelles Internet angebunden zu werden. Dafür hat sich unsere Gemeinde sehr engagiert. Der Ausbau des schnellen Internets wird sofort weitergehen. Die Telekom hat in Verhandlungsgesprächen mit unserer Gemeinde einen großen Ausbau im Hauptort Waldstetten angekündigt. Somit werden Ende des Jahres die meisten Haushalte in Waldstetten auf ein deutlich schnelleres Internet zurückgreifen können. Dabei sind verschiedene Gehwegbereiche mit dem Leitungsbau der Telekom tangiert. Gute Voraussetzungen mit hohem finanziellem Aufwand für ein schnelles Internet hat unsere Gemeinde in Wißgoldingen geschaffen. Dort hoffen wir, dass wir bis Ende April dieses Jahres einen Betreiber gefunden haben. Etwas enttäuscht waren wir, als sich auf eine erste Betreiberausschreibung zwar drei mögliche Betreiber beworben haben, jedoch alle Angebote wegen gravierender Mängel nicht verwertbar waren. Verwaltung, Gemeinde- und Ortschaftsrat sind jedoch zuversichtlich, dass sich gemeinsam mit der Stadt Donzdorf alsbald endgültige Perspektiven auftun. Genauso werden vom breitflächigen Internetausbau Weilerstoffel und Tannweiler partizipieren. Dafür führen wir intensive Gespräche mit dem Ostalbkreis und Internetbetreibern. Freuen dürfen wir uns heute schon über ein generalsaniertes Hallenbad. Die Sanierungsarbeiten gehen gut voran, sodass an eine Wiedereröffnung im Herbst zu denken ist. Ein klein wenig stolz dürfen wir auch darüber sein, dass wir unseren Waldstetter Wertstoffhof mit Grüngutbeseitigung nach großem Einsatz erhalten konnten. Es gab schon Pläne für einen Abzug aus Waldstetten. Nachdem jetzt die Erdbauarbeiten durch die Firma Eichele begonnen haben, gehen wir mit der GOA zusammen davon aus, dass ein Umzug vom Almenweg ins Gewerbegebiet Fehläcker bis spätestens Ende Juni erfolgen kann. 

 

In den kommenden zwei bis drei Monaten wird sich eine weitere Großbaustelle mit der Erschließung des Neubaugebiets „Bronnforst“ in Waldstetten auftun. Insgesamt 25 Bauplätze kann die Gemeinde jungen Familien zur Verfügung stellen. Die Nachfrage dafür ist riesengroß. Ebenso werden in Bälde die Erschließungsarbeiten für den zweiten Bauabschnitt im Neubaugebiet Wißgoldingen beginnen. Eine große Bereicherung für die Naherholung in Waldstetten wird der Bau eines Generationenparks beim Malzéviller Platz sowie die Einrichtung von zwei Beachvolleyballfeldern beim Freibad werden. Mit beiden Vorhaben wird im Frühjahr begonnen. Wenn alles gut geht, soll im August mit einem nachhaltigen Schulerweiterungsbau mit Schulmensa an unserer neuen Gemeinschaftsschule begonnen werden. Viele Planergespräche auch mit unserer rührigen Schulgemeinschaft sind seither erfolgt. Ebenso Gespräche wegen einer Förderung durch das Land. Ganz gut im Griff haben wir auch die Situation im Hinblick auf Unterbringung von Bürgerkriegsflüchtlingen. Hierbei sieht es ganz gut mit dezentralen Unterbringungsmöglichkeiten aus. Verschiedene Wohnräume kann unsere Gemeinde wohl anmieten. Dafür ein herzliches Dankeschön für diese Angebote. Wir gehen das Thema „Flüchtlinge“ mit viel Um- und Übersicht sowie dem notwendigen Fingerspitzengefühl an.

 

Also, sehr spannende, interessante und arbeitsreiche Zeiten in unserer lebendigen und ans Herz gewachsenen Gemeinde Waldstetten!

 

In dankbarer Verbundenheit

Euer

 

 

Michael Rembold