Aktuell: Waldstetten

Seitenbereiche

Diese Website verwendet Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern verwenden wir Cookies. Durch Bestätigen des Buttons "Akzeptieren" stimmen Sie der Verwendung zu. Über den Button "Mehr" können Sie einzeln auswählen, welche Cookies Sie zulassen möchten. Sie können Ihre Zustimmung jederzeit widerrufen.

Cookie-Banner

Funktionell

Diese Technologien ermöglichen es uns, die Nutzung der Website zu analysieren, um die Leistung zu messen und zu verbessern.

Google Analytics

Dies ist ein Webanalysedienst.

Verarbeitungsunternehmen

Google Ireland Limited
Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland

Datenverarbeitungszwecke

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

  • Analyse
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
  • Pixel-Tags
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Addresse
  • Geräte-Informationen
  • Browser-Informationen
  • Standort-Informationen
  • Referrer-URL
  • Nutzungsdaten
  • JavaScript-Support
  • Flash-Version
  • Datum und Uhrzeit des Besuchs
  • App-Aktualisierungen
  • Besuchte Seiten
  • Klickpfad
  • Downloads
  • Kaufaktivität
  • Widget-Interaktionen
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Aufbewahrungsfrist hängt von der Art der gespeicherten Daten ab. Jeder Kunde kann festlegen, wie lange Google Analytics Daten aufbewahrt, bevor sie automatisch gelöscht werden.

Datenempfänger

Daten-Empfänger Infotext

  • Alphabet Inc.
  • Google LLC
  • Google Ireland Limited
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

https://support.google.com/policies/contact/general_privacy_form

Weitergabe an Drittländer

Einige Services leiten die erfassten Daten an ein anderes Land weiter. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

Weltweit

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widersprechen
Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen

Essentiell

Diese Technologien sind erforderlich, um die Kernfunktionalität der Webseite zu aktivieren.

Online-Formulare

Ermöglicht die Bedienung von Online-Formularen.

Verarbeitungsunternehmen
Gemeinde Waldstetten
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Browser-Informationen
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Staatlich anerkannter
Erholungsort im Ostalbkreis
Staatlich anerkannter
Erholungsort im Ostalbkreis
Autor: Frau Herkommer
Artikel vom 12.07.2016

Abnahme des Leistungsabzeichens der Feuerwehren des Ostalbkreises in Waldstetten und Helferfest

Dank für viel Engagement und großen Einsatz

Zum bereits vierten Mal richtete die Waldstetter Feuerwehr am vergangenen Wochenende auf ihrem Gelände in der Au die Abnahme des Leistungsabzeichens der Feuerwehren im Ostalbkreis aus. Dazu begrüßte sie an den beiden Tagen insgesamt 56 Gruppen aus dem ganzen Kreis. Außerdem lud Bürgermeister Michael Rembold am Samstagabend im Rahmen des Familienabends der Wehr all jene, die beim Hochwasser am 29. Mai in Waldstetten den betroffenen selbstlos zu Hilfe kamen, zu einem Dankesessen in die Fahrzeughalle ein.

Die Feuerwehr Waldstetten stellte sich mit zwei Gruppen erfolgreich den Prüfungen für das Leistungsabzeichen in Bronze. Diese wurden aus den Einsatzabteilungen Waldstetten und Wißgoldingen zusammengestellt und von Gruppenführer Heiko Rieck geleitet. Nikolai Hübner, Andreas Krieg, Andreas Löffler, Christian Hirner, Simon Herkle, Ralf Kottmann, Jens Schurr, Lara Brühl und Philipp Herkommer hatten seit Februar an ca. 30 Übungsabenden die Abläufe für das Bronzene Abzeichen einstudiert. Die Schwierigkeit bestand darin, dass jedes Gruppenmitglied vor Antritt der Prüfung nicht wusste, welche Funktion ihm zuteilwurde. Entsprechend intensiv musste jede(r) alle Anforderungen perfekt beherrschen. Die Aufgabe bestand darin, einen Löschangriff zu simulieren und eine Person aus einem brennenden Gebäude, in einem vorgegebenen Zeitrahmen, zu retten. 

Am Samstagabend lud Bürgermeister Michael Rembold alle Feuerwehrmitglieder sowie das THW und das DRK zu einem Familien- und Helferfest ins Feuerwehrgerätehaus ein. Das Fest sollte ein Lohn für einige große Projekte sein, die die Feuerwehr in der zurückliegenden Zeit mit viel Engagement und zeitlichem Aufwand gemeistert hatte. Dazu zählte die Durchführung der Feuerwehr-Verbandsversammlung des Ostalbkreises, die Ausrichtung der Abnahme des Leistungsabzeichens aber vor allem auch für den unermüdlichen Einsatz an über 60 Einsatzstellen beim Hochwasser Ende Mai. Der Schultes bedankte sich bei allen Anwesenden für die hervorragende Arbeit. Es seien teilweise sogar Feuerwehrmänner zum Hochwassereinsatz mit ausgerückt, obwohl der eigene Keller unter Wasser stand. Das zeige den herausragenden und keines Wegs selbstverständlichen Dienst am Bürger und das Handeln im Sinne der Gemeinde. Dass einige Einsatzgeräte bei solch einer Großschadenslage unter extremer Dauerbelastung auch kaputt gehen können sei normal und werde bzw. wurde bereits selbstverständlich ersetzt. Rembold bedankte sich auch bei den Hilfsorganisationen vom THW und dem DRK, die uns in dieser schweren Hochwasserlage ebenfalls zur Seite standen.