Waldstetten (Druckversion)
Autor: Frau Herkommer
Artikel vom 03.08.2015

In einer halben Stunde gemeinsam über 600 km für einen guten Zweck erlaufen

In einer halben Stunde gemeinsam über 600 km für einen guten Zweck gelaufen

Zum Abschluss des Schuljahres 2014/2015 trafen sich die Schülerinnen und Schüler der Klassen 1 bis 8 der Grund- und Werkrealschule "Unterm Hohenrechberg" Waldstetten zum alljährlichen Spendenlauf bereits zum 10. Mal. Schulleiter Andreas Elser konnte heuer dazu den 1. Vorsitzenden Norbert Ilg vom Verein Delfin Nogli begrüßen. Delfin Nogli e.V. ist ein Waldstetter Verein, der vor fünf Jahren gegründet wurde und behinderte und bedürftige Mitmenschen im Ostalbkreis mit Spenden unterstützt. Hauptsächlich werden behinderte Kinder zu Delfintherapien nach Curacao auf den niederländischen Antillen (nördlich von Venezuela) geschickt, wo die größten Heilungserfolge erzielt werden, so Norbert Ilg, der es sich nicht nehmen ließ, selbst 11 gesponserte Runden zurückzulegen. Für das soziale „Springen“ der 320 Schüler und Schülerinnen bei einer Temperatur von 25° Celsius von 7.45 Uhr bis 8.15 Uhr in der Frühe bedankte sich der Vereinsvorsitzende auf das Herzlichste. Insgesamt wurden 1.522,53 € mit ca. 2.250 Schulrunden (270 m Länge) und viel Schweiß für ein Waldstetter Hilfsprojekt „eingelaufen“. Ein überragendes Ergebnis der Schülerinnen und Schüler der Grund- und Werkrealschule „Unterm Hohenrechberg“ und ein besonderes soziales Engagement der Waldstetter Schule mit ihrem Rektor Andreas Elser.

http://www.waldstetten.de//gemeinde-waldstetten/aktuell