Aktuell: Waldstetten

Seitenbereiche

Diese Website verwendet Cookies und/oder externe Dienste

Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, würden wir gerne Cookies verwenden und/oder externe Daten laden. Durch Bestätigen des Buttons „Akzeptieren“ stimmen Sie der Verwendung aller Dienste zu. Über den Button „Mehr“ können Sie einzeln auswählen, welche Dienste Sie zulassen möchten. Sie können Ihre Zustimmung und Einwilligung jederzeit widerrufen.

Cookie-Banner
Funktionell

Diese Technologien ermöglichen es uns, die Nutzung der Website zu analysieren, um die Leistung zu messen und zu verbessern.

Google Analytics

Dies ist ein Webanalysedienst.

Verarbeitungsunternehmen

Google Ireland Limited
Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland

Datenverarbeitungszwecke

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

  • Analyse
Einwilligungshinweis

Bitte beachten Sie, dass bei Ihrer Einwilligung zu einem Dienst auch das Laden von externen Daten sowie die Weitergabe personenbezogener Daten an diesen Dienst erlaubt wird.

Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
  • Pixel-Tags
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Addresse
  • Geräte-Informationen
  • Browser-Informationen
  • Standort-Informationen
  • Referrer-URL
  • Nutzungsdaten
  • JavaScript-Support
  • Flash-Version
  • Datum und Uhrzeit des Besuchs
  • App-Aktualisierungen
  • Besuchte Seiten
  • Klickpfad
  • Downloads
  • Kaufaktivität
  • Widget-Interaktionen
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Aufbewahrungsfrist hängt von der Art der gespeicherten Daten ab. Jeder Kunde kann festlegen, wie lange Google Analytics Daten aufbewahrt, bevor sie automatisch gelöscht werden.

Datenempfänger
  • Alphabet Inc.
  • Google LLC
  • Google Ireland Limited
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

https://support.google.com/policies/contact/general_privacy_form

Weitergabe an Drittländer

Einige Services leiten die erfassten Daten an ein anderes Land weiter. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

Weltweit

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widersprechen
Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen
Essentiell

Diese Technologien sind erforderlich, um die Kernfunktionalität der Webseite zu aktivieren.

Online-Formulare

Ermöglicht die Bedienung von Online-Formularen.

Verarbeitungsunternehmen
Gemeinde Waldstetten
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Browser-Informationen
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Staatlich anerkannter
Erholungsort im Ostalbkreis
Staatlich anerkannter
Erholungsort im Ostalbkreis
Autor: Frau Herkommer
Artikel vom 12.08.2016

Begeisterte Kinder bei der Ferienbetreuung in Waldstetten und Wißgoldingen

Handwerker und Kobolde an den Schulen unterwegs

Die Betreuer und Betreuerinnen der diesjährigen Sommerferienbetreuung an der Grundschule in Waldstetten und Wißgoldingen hatten sich abwechslungsreiche und kreative Programme einfallen lassen. Ihr Dank: Begeisterte Kinder, die mit einem lachenden und einem weinenden Auge nach zwei Wochen zu ihren Betreuern „auf Wiedersehen“ sagen. Denn für sie alle ist klar – sofern sie nicht in die fünfte Klasse wechseln – im nächsten Jahr wollen sie wieder dabei sein.

Seit einigen Jahren bietet der Kindergarten- und Schulförderverein an den beiden Grundschulen eine Ferienbetreuung in den ersten zwei Wochen der Sommerferien an. Nachdem dieses Angebot im Laufe der Zeit immer mehr Zuspruch bekam und im vergangenen Jahr eine größere Warteliste entstand, entschieden sich die Organisatoren, dieses Jahr zwei Gruppen in Waldstetten zu machen. Zur Freude der über 40 Kinder, die das Angebot damit wahrnehmen konnten. Beim mittlerweile traditionellen Besuch von Bürgermeister Michael Rembold und Claudia Kuhn, der Koordinatorin der Schulbetreuung im Rathaus, brachten die Kinder ihre Begeisterung für das Angebot zum Ausdruck. In diesem Jahr lautete das Motto „kunterbunte Welt der Berufe“, zu dem die Kinder auch eine abgewandelte Version des Liedes „Wer will fleißige Handwerker sehen?“ einstudiert hatten. Unter dem Titel „Abenteuer Helfen“ lernten sie den Rettungswagen des Malteser Hilfsdienstes und Erste-Hilfe-Maßnahmen kennen, auf dem Langenbach beim Abenteuerspielplatz ließen sie ihre selbst gebauten Schiffchen fahren und im Wald war Ideenreichtum mit Stöcken und Steinen gefragt.

Gerne dankten daher die beiden Besucher dem tollen Team um die Vorsitzende des Kindergarten- und Schulfördervereins, Simone Werz, Franziska Prügner, Isabel Mansel und Verena Vogt für die mitreißende Kreativität. „Man kann ein Gebäude anbieten, aber Ideen braucht es auch. Und davon gab es viele, ganz tolle“, brachte es der Schultes auf den Punkt. Unterstützung bekamen die Betreuerinnen ganz spontan von Leonhard Kuhn, der in den zurückliegenden zwei Wochen „meisterlich die Lücken gefüllt und die Damen in allen Belangen voll unterstützt hat“, dankte ihm Simone Werz. Meist mit Fußballspielen konnte er die Jungs beschäftigen. 

Auch in Wißgoldingen, wo Andreas Roeder und Isabel Bidlingmaier zwei Wochen „die geheimnisvolle Zauberwelt der Kobolde und Feen“ aufleben ließen, sahen die Besucher, zu denen sich Ortsvorsteherin Ingrid Banzhaf gesellte, nur strahlende Gesichter. Dort wurden sie sogleich von den Kindern mit einem selbst erfundenen Theaterstück empfangen. Im Laufe der beiden Wochen hatten die Teilnehmer Kobolde gebastelt, einen Vormittag im Wald verbracht sowie Hütten für die Fabelwesen gebaut. Die in der zweiten Woche nur aus sechs Jungs bestehende Gruppe ging dann am letzten Betreuungstag in den Skypark nach Wetzgau. Ein toller Abschluss eines gelungenen Ferienangebotes.