Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Staatlich anerkannter
Erholungsort im Ostalbkreis
Staatlich anerkannter
Erholungsort im Ostalbkreis

Katymar (Ungarn)

Nach dem 2. Weltkrieg wurden die nach Katymar (Batschka) ausgewanderten Donauschwaben vertrieben. Einige ließen sich dann in Waldstetten nieder. Erste intensive Kontakt entstanden daher ab 1991 zwischen den beiden Gemeinden. Der erste Besuch einer Delegation aus Katymar datiert auf den 15. bis 18. September 1991. 1992 startet Waldstetten einen Gegenbesuch. Im Dezember des selben Jahres entstehen zahlreiche Brieffreundschaften zwischen ungarischen und deutschen Schülern.

Seither finden regelmäßig Fahrten von Waldstetten nach Katymar und umgekehrt statt.