Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Staatlich anerkannter
Erholungsort im Ostalbkreis
Staatlich anerkannter
Erholungsort im Ostalbkreis

Jugendbeiratssitzung am 18. November: Viele Anregungen beim Jugendforum gesammelt

Dreimal war der Jugendbeirat in der Gemeinde präsent oder hatte eine Veranstaltung ausgerichtet: Erstwählerveranstaltung, Infostand beim Waldstetter Herbstfest und Jugendforum. Nun war es an der Zeit, diese in einer Jugendbeiratssitzung nachzubereiten und gesammelte Anregungen aufzuarbeiten. 

Um die jungen Erstwähler an die Bundestagswahl heranzuführen, hatte der Jugendbeirat Vertreter aller großen Parteien am 14. September in den Bürgersaal eingeladen. Was, zur Freude des Vorsitzenden Markus Bosch, auf große Resonanz stieß. Weiter ging es mit einem Infostand samt Bilderwand beim Waldstetter Herbstfest vor dem Rathaus. Alle Jugendbeiräte stellten sich dort der Bürgerschaft vor und verteilten Flyer zum Gremium und dessen geplanten und bereits erreichten Zielen. Letzte Veranstaltung im September war das Jugendforum, zu dem alle 14- bis 25-Jährigen Bewohner der Gesamtgemeinde eingeladen waren. Die erwartete Besucherzahl wurde erreicht, wie Markus Bosch zurückblickte. Und was noch mehr begeisterte, waren die Anregungen der jungen Leute. So kamen der Wunsch für einen Jugendraum, eine Grillstelle, ein Open-Air-Kino, einen Skatepark, Snack-/Getränkeautomaten an den beiden Waldstetter Schulen sowie eine Ausfahrt in die Partnergemeinden in Frankenblick und Malzéville auf. Im Weiteren zeigten sich die jungen Leute interessiert an einem Smartphone- und PC-Kurse für ältere Leute sowie einem Wettbewerb auf der Flow-Trail-Strecke. Die schlechte Busverbindung nach Weilerstoffel war ebenso ein Thema wie der Vorschlag seitens der Gemeindeverwaltung, nackte Mauern und Wände mit schönem Graffiti zu gestalten. Schultes Michael Rembold, der am Jugendforum teilnahm, konnte den Jugendbeiräten zu manchen Punkten bereits Informationen liefern. Seit vielen Jahren gibt es in der Ortsmitte einen Jugendraum, der mal genutzt war, dann wieder lange Zeit keinen Zulauf hatte und daher wieder geschlossen wurde. Die jungen Leute hatten sich diese drei Räume bereits angesehen. Sie erhalten nun die einstmals aufgestellte Raumordnung und sollen sich Gedanken machen, was in den Räumen zu welchen Zeiten angeboten werden könnte. Im Amtsblatt wird es einen Aufruf geben, dass ein Sofa und Sessel sowie Stühle/Tische gesucht werden. Dann könnte der Startschuss gegeben werden. Ebenso verhält es sich mit dem Skatepark – dieser steht in den letzten Planungszügen in Wißgoldingen bei der Kaiserberghalle. Die Realisierung einer Jugendausfahrt fand ebenfalls bereits statt, denn fünf Jugendbeiräte hatten an der Fahrt des Musikvereins zur Kirmes in Mengersgereuth-Hämmern teilgenommen und erste Kontakte geknüpft. Ein möglicher Standort für die Grillstelle ist vielleicht auch schon gefunden: im Gemeindewald Bronnforst. Schultes Michael Rembold nimmt mit Heiner Mohring, dem zuständigen Förster, und dem Gemeinderat diesbezüglich Kontakt auf. Wegen des Snack- und Getränkeautomats gehen die jungen Leute direkt auf die Schulleiter der beiden Schulen zu. Dort waren sie bereits im September zur Vorstellung in den Klassen willkommen. 

Ebenfalls beim Jugendforum kam der Wunsch auf, einen Vertreter aus Weilerstoffel in den Jugendbeirat aufzunehmen. Die Antragsstellung zur Änderung der Leitlinie und somit Aufnahme in das Gremium wird in der nächsten Gemeinderatssitzung auf die Tagesordnung gesetzt. Daniel Wamsler, der vom größten Verein des Ortsteils, der Dorfgemeinschaft, dafür vorgeschlagen wurde, brachte sich bei der Sitzung bereits ein. Er bemängelte die schlechte Busverbindung von Weilerstoffel nach Schwäbisch Gmünd. Auf Anraten seitens der Gemeindeverwaltung wird er im Teilort eine Umfrage starten, welche Zeiten besser abgedeckt werden sollten. Danach werden Vertreter vom Landratsamt, dem Gemeinderat und dem Omnibusunternehmen Betz zu einer Sitzung des Jugendbeirats eingeladen. 

Ein weiterer Tagesordnungspunkt war das ersehnte öffentliche W-LAN. Hierzu konnte seitens der Gemeindeverwaltung nun ein Termin genannt werden: Mit Beginn der Freibadsaison 2018 wird auch das öffentliche W-LAN im gesamten Hauptort freigegeben.

Jugendbeirat besucht Waldstetter Schulen

Am Dienstag, 26. September, waren wir in der Franz-von-Assisi-Schule und der Gemeinschaftsschule Unterm Hohenrechberg in Waldstetten und haben in den Klassen den Jugendbeirat vorgestellt.  

Außerdem haben wir die Schüler auf das Jugendforum am Freitag nochmals aufmerksam gemacht. 

Wer wir sind und was wir machen

Der Jugendbeirat Waldstetten ist das Gremium in unserer Gemeinde, das die Interessen von Kindern und Jugendlichen gegenüber dem Bürgermeister, dem Gemeinderat und der Gemeindeverwaltung vertritt... 

 

Wir haben eine Info rund um den Jugendbeirat verfasst.

 Klick hier zum Öffnen der PDF

Im Freibad wird jetzt gebeacht!

Bei Sonnenschein und guter Laune eröffneten unser Bürgermeister Michael Rembold und der Vorsitzende des Jugendbeirats, Markus Bosch, zusammen mit den Mannschaften des ersten Beachvolleyballturniers der Gemeinde Waldstetten die neuen Beachvolleyballfelder im Freibad und freuten sich zudem über den Start in die neue Freibadsaison. Zum Auftakt war das gute Wetter quasi gebucht! Die Teams lieferten sich auf den top-hergerichteten Feldern heiße Duelle und kämpften um jeden Punkt. Neun Mannschaften spielten um den Sieg und den Hauptgewinn, der neben einem Pokal auch einen Verzehrgutschein für das Freibadkiosk sowie Freikarten für die am 21. Juli stattfindende Beach-Party beinhaltete. Dabei waren alle Altersklassen vertreten und am Ende konnte das Team Hobbybatscher den Gesamtsieg für sich beanspruchen. Nach der Siegerehrung war dann ein Sprung ins noch etwas kühle Nass der krönende Abschluss eines tollen ersten Beachvolleyballturniers. Wir als Jugendbeirat freuen uns, auch zukünftig mit Bademeister Sascha Alexander Schmidt und der Gemeinde Waldstetten weitere Turniere für Euch zu organisieren. Wir hoffen, Ihr schaut mal im Freibad vorbei und beacht eine Runde mit uns! ;D

Jugendbeirat wünscht gutes Gelingen!

Am 27. April wurde unser Bürgermeister Michael Rembold im Rahmen einer feierlichen Gemeinderatssitzung

in sein Amt wiedereingeführt. Die Mitglieder des Jugendbeirats ließen es sich deshalb nicht nehmen an den Feierlichkeiten teilzunehmen. Der Vorsitzende Markus Bosch wünschte dem alten und neuen Schultes viel Glück, ein ruhiges Händchen und gutes Gelingen in den nächsten acht Jahren seiner Amtszeit. Man freue sich auf die tolle Zusammenarbeit mit unserem engagierten und stets aufmerksamen Bürgermeister. Auf weitere acht erfolgreiche Jahre, lieber Herr Bürgermeister Rembold!

Auch der Jugendbeirat gab bei der Bürgermeisterwahl seine Stimme ab

Als eine Selbstverständlichkeit erachteten es die wahlberechtigten Mitglieder des Jugendbeirats, bei der Bürgermeisterwahl am vergangenen Sonntag an die Urne zu gehen. Somit zeigten sie ihrem Schultes, dass sie seine Politik unterstützen. Aber auch ihre Dankbarkeit für seine Unterstützung zur Gründung eines Jugendbeirats und somit einem Mitspracherecht in Waldstetten.

Bei der abendlichen Wahlparty ließen sie es sich nicht entgehen, der Ergebnis-Verkündung beizuwohnen. Der Vorsitzende des Jugendbeirats sprach seine Glückwünsche aus und übergab dem wiedergewählten Schultes Michael Rembold stellvertretend einen Blumenstrauß.

Unsere Vorhaben 2017

Wir, der neu gegründete Jugendbeirat von Waldstetten, möchten uns aktiv für die Kinder und Jugendlichen in unserer Gemeinde einbringen. Dafür haben wir bereits einige Ideen, wie dies dieses Jahr gelingen soll.

Als unser Hauptprojekt sehen wir die diesjährige Beachparty im Waldstetter Freibad am 21.07.2017! Wir möchten, dass nach zwei eher durchwachsenen Jahren, auch aufgrund des schlechten Wetters, die Beachparty dieses Jahr die Party des Jahres wird! Sie soll nichts Geringeres als Gesprächsthema Nr. 1 in unserer Gemeinde und auch in allen umliegenden Gemeinden sein. Bei der Party unterstützen wir Bademeister Sascha Alexander Schmidt und unsere Gemeindeverwaltung mit Ideen, Anregungen und unserer Mithilfe. Freut euch auf Hammer-Musik, super Getränke und geile Stimmung! Wir hoffen, dass auch ihr dieses Jahr dabei seid!

Neben der Beachparty wollen wir uns auch bei der Einweihung der Beachvolleyballfelder mit einbringen. Dabei soll ein kleines Beachvolleyballturnier stattfinden, für das wir nach Teams suchen, die an den Matches teilnehmen. Neben den Waldstetter Vereinen seid auch ihr alle aufgerufen! Solltet ihr Lust haben, mit einem Team dabei zu sein, meldet euch bei uns unter info@waldstetten.de. Auf die Gewinner warten interessante Preise.

Was natürlich in unserer Gemeinde seit langem fehlt ist ein Jugendraum. Das wissen wir selbstverständlich und haben uns der Sache angenommen. Wir sind dabei, einen bestehenden Raum für euch herzurichten. Wir können bereits jetzt sagen, dass es nicht mehr lange dauern wird, bis ihr endlich wieder einen Raum habt, um euch zu treffen und mit Freunden abzuhängen. 

Zu guter Letzt ist uns noch das öffentliche W-LAN ein Anliegen. Mit der Dorfmitte, dem Malzéviller Platz und dem Waldstetter Freibad haben wir drei top Standorte. Wir werden uns zudem einbringen, dass dem Ganzen keine nervige Anmeldephasen im Weg stehen, sondern ihr das Internet ohne lange Log-Ins nutzen könnt. 

Falls ihr noch Ideen habt, was in Waldstetten getan werden muss, Fragen zu den jetzigen Projekten bestehen oder ihr uns Feedback geben wollt, schreibt uns auf Facebook oder unter info@waldstetten.de. Eure Beiträge werden auf alle Fälle gelesen und beantwortet!

Euer Jugendbeirat

Markus Bosch                  Lucas Klement                       Till Widmann
Vorsitzender                     Stellv. Vorsitzender             Stellv. Vorsitzender

Erste Zusammenkunft des neuen Jugendbeirates

Am Samstag, 7. Januar 2017, kamen die Mitglieder des Jugendbeirats erstmals im Rathaus zusammen und wählten ihren Vorstand. „Mit dem Jugendbeirat möchten wir Jugendlichen eine politische Stimme geben“, so Markus Bosch bei seiner Eröffnungsrede. Der Beirat wählte ihn einstimmig zum Vorsitzenden. Lucas Klement und Till Widmann sind Stellvertreter, Katharina Klement Schriftführerin.

Nachfolgend die Vertreter der einzelnen Waldstetter und Wißgoldinger Vereine und Schulen

TSGV Waldstetten
Wohnus Tom

Kolpingjugend
Waibel Lukas

Musikverein Waldstetten
Klement Lucas

Musikverein Harmonie Wißgoldingen
Göser Sebastian

Wäschgölten Waldstetten
Herkommer Judith

Jugendfeuerwehr Waldstetten
Barthle Sven

Turnverein Wißgoldingen
Merz Stefanie

Pfadfinder Waldstetten
Maurer Tristan

Ministranten St. Laurentius Waldstetten
Klement Katharina

SMV der Gemeinschaftsschule Unterm Hohenrechberg
Sivar Seda

SMV der Franz-von-Assisi-Schule
Haas Alisia

Vertreter der CDU-Gemeinderatsfraktion
Bosch Markus

Vertreter der FWV-Gemeinderatsfraktion
Herkommer Steffi

Vertreter des Bürgermeisters
Widmann Till

Stellvertreter SMV der Gemeinschaftsschule Unterm Hohenrechberg
Munz René

 

Klicken Sie hier für die Leitlinie (Wahl- und Geschäftsordnung) des Jugendbeirates

Gruppenfoto nach der ersten Zusammenkunft des Jugendbeirates (v.l.): Sebastian Göser, Judith Herkommer, Lucas Waibel, Steffi Herkommer, Markus Bosch, Katharina Klement, Till Widmann, Alisia Haas, Lucas Klement, die stellvertretende Bürgermeisterin Beate Kottmann, Hauptamtsleiter Friedrich Kopper und Schultes Michael Rembold (Foto: nic/GT)