Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Staatlich anerkannter
Erholungsort im Ostalbkreis
Staatlich anerkannter
Erholungsort im Ostalbkreis
Autor: Frau Herkommer
Artikel vom 11.09.2018

Schülerlotsen seit 17. September wieder im Einsatz

Den Erstklässlern über die Straße helfen

Am Donnerstag, 13. September, wurden die diesjährigen Erstklässler eingeschult und am Freitag mit einem ökumenischen Gottesdienst in der Schulgemeinschaft willkommen geheißen. Am Montag darauf begann dann auch für sie der Ernst des Lebens.
Da ein Großteil der Kinder am Zebrastreifen beim Kreisverkehr der Hauptstraße die Straße queren muss, haben sich einige Mütter der Erstklässler bereiterklärt, als Schülerlotsen zu agieren und den Kindern über die Straße zu helfen. Dies wird sowohl etwa 25 Minuten vor Unterrichtsbeginn gegen 7.55 Uhr als auch nach Schulschluss ab 11.50 Uhr stattfinden.
Doch nicht nur an dieser Querungshilfe, auch an den innerörtlichen Fußgängerampeln sind dann unsere ABC-Schützen anzutreffen. Wir möchten daher vor allen Dingen die Autofahrer bitten, besonders rücksichtsvoll zu fahren, denn für die Kleinen ist es ein ganz neues Kapitel im Leben. Aber auch an die Fußgänger, die gerade zeitgleich die Straße überqueren wollen, möchten wir appellieren, den Kindern als gutes Vorbild voranzugehen.

Die Schülerlotsen (v.l.) Kokilavathani Ravichandran, Lena Rehm und Andrea Gottstein erhielten vom Verkehrserzieher des Polizeipräsidiums Aalen, Mükayil Dalbudak, eine Einweisung in die Tätigkeit als Verkehrshelfer. Unterstützt wird das Dreierteam noch von Carina Weis.