Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Staatlich anerkannter
Erholungsort im Ostalbkreis
Staatlich anerkannter
Erholungsort im Ostalbkreis
Autor: Frau Herkommer
Artikel vom 29.01.2019

Fasching für Menschen mit und ohne Behinderungen am 27. Januar in der Stuifenhalle

Viel Musik, Tanz, Polonaise und jede Menge Stimmung

Es war wieder alles vertreten, was gute Stimmung garantiert beim Fasching für Menschen mit und ohne Behinderungen in der Stuifenhalle: Die Tanzgruppen der Waldstetter Wäschgölten - Minis, Hopfdohla, Teenie-Garde und die Jungwäschweiber -, die aktiven Wäschweiber und -männer, das Männerballett und die Büttelgarde. Prinzessin Julia und Prinz Schurri aus Wißgoldingen samt Stuifa-Hexa, Stuifarat und Hofkapelle sowie das Prinzenpaar Janina I. und Prinz Leon I. aus Mögglau mit ihren Rems-Göggel, der Teenie Garde, Gockel-Cycler, Funken-Garde und Prinzen-Garde. Für den perfekten Guggenmusik-Ton sorgten zudem die Los Krawallos.

Aber auch für Landrat Klaus Pavel, Petra Pachner (Behindertenbeauftragte beim Landratsamt Ostalbkreis) und Schultes Michael Rembold war es eine Selbstverständlichkeit, diese außergewöhnliche Faschingsveranstaltung zu besuchen. Letzterer machte denn auch wieder mit seiner Büttenrede einen Rundumschlag zu den Themen, die uns bewegen und begrüßte die rund 250 Gäste aufs Herzlichste.

Wäschgölt Ahoi, Stuifa hau und hellau Mögglau

Klicken Sie hier zum Öffnen der Begrüßungsbütt von Schultes Michael Rembold