Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Staatlich anerkannter
Erholungsort im Ostalbkreis
Staatlich anerkannter
Erholungsort im Ostalbkreis
Autor: Frau Herkommer
Artikel vom 12.07.2019

Herzliche Einladung an die gesamte Bürgerschaft von Wißgoldingen am Montag, 15. Juli 2019, in das Hasenheim zu kommen

Dorfverein, Bürgerverein, Dorfgemeinschaft oder Dorf-Förderverein ….. für unsere Ortschaft Wißgoldingen - Wir möchten das bürgerschaftliche Interesse dafür wecken!

Liebe Bürgerschaft von Wißgoldingen!

Unsere Gemeinde wird sich in Zukunft mit einer Vielzahl an wichtigen Themen für unsere Ortschaft Wißgoldingen befassen. Dabei geht es um Zukunftsfragen, wie beispielsweise die Bereitstellung von seniorengerechtem Wohnraum, die Sicherstellung der Pflege im Alter, dem Umgang mit dem Areal „Löwen“, einer bedarfsgerechten Nahversorgung mit Lebensmitteln und Dienstleistungen, der Schaffung von Wohnraum für junge Familien, dem Erhalt unserer Dorfgrundschule, der Schaffung von regelmäßigen Begegnungen aller Generationen, die Ausformulierung von Zielen und Bedürfnissen für eine künftige Kaiserberghalle mit Pavillon, ein weiterhin lebendiges Dorfleben und vieles mehr.

Unsere Gemeinde Waldstetten hat auf gravierende Veränderungen im ländlichen Raum und in unserem Dorf teilweise schon reagiert, indem wir die Quartiersarbeit mit hauptamtlicher Unterstützung durch unsere Magdalene Rupp im Oktober ins Leben gerufen haben. Daraus sind jüngst das neue „Dorfmärktle“, die Seminarreihe für pflegende Angehörige und jetzt die „Trauerwege“ hervorgegangen. Auch werden örtliche Aktivitäten schon tatkräftig mit unterstützt. Ziel unserer Quartiersarbeit ist es auch, mit Hilfe und Unterstützung von Hauptamtlichen das vielfältige und lebendige bürgerschaftliche Engagement in der Gemeinde zu stützen, zu fördern und auszubauen.

Hier sind wir auf die Mithilfe unserer Wißgoldinger Bürgerschaft angewiesen. Wir nehmen uns als Gemeinde zunehmend Themen an, die immer mehr ins „Private“ hineinreichen. Und immer wieder wird die Frage aufgeworfen: „Wie kann gutes Leben auch in Zukunft in unserem Wißgoldingen gelingen“?

Früher war es selbstverständlich, dass es einen Dorfmetzger oder eine Bäckerei, den Arzt, die Bank, die Post und nahe pflegende Angehörige im Umfeld gab. Dies ist in der heutigen Zeit oftmals nicht mehr der Fall.

Vor dem Hintergrund eines rasanten strukturellen Wandels setzen wir als Ortschafts- und Gemeinderat bzw. als Ortsvorsteherin und Bürgermeister auf einen echten und ehrlichen Bürgerbeteiligungsprozess. Dieser soll nicht auf Einzelinteressen hin ausgerichtet sein, sondern vielmehr das örtliche Gemeinwohl im Fokus haben. Insbesondere geht es dabei um das Aufgreifen von Stimmungslagen in unserer Ortschaft, um gemeinsam formulierte Lebensvorstellungen und die inhaltliche Auseinandersetzung mit unterschiedlichen und auch widersprüchlichen Visionen von gutem Leben.

Dies, liebe Wißgoldingerinnen und Wißgoldinger, würden wir gerne als Ihre kommunalpolitische Vertretung im gemeinsamen Schulterschluss mit Ihnen anpacken!

Gerade für einen solch nachhaltigen Bürgerbeteiligungsprozess bedarf es organisierter Strukturen in unsere Ortsgemeinschaft hinein. Insofern besteht die Vorstellung und der Wunsch, eine Art „Dorfverein, Bürgerverein, Förderverein“ zu gründen und mit der Bürgerschaft zusammen ins Leben zu rufen. Dabei braucht es naturgemäß “Mitmacher und Motoren“ aus dem Dorf. Ebenso wichtig ist, die Bereitschaft der Bürger/Bürgerinnen zur aktiven Mitgestaltung!

Um das Interesse und Ihre Meinung dazu im Vorfeld auszuloten, laden wir ganz herzlich auf Montag, 15. Juli 2019, Beginn 19 Uhr, ins Hasenheim Wißgoldingen ein.

Wir würden uns sehr darüber freuen, wenn unsere gemeinsame Initiative auf großes Interesse in der Wißgoldinger Bürgerschaft stoßen würde.

Bis dahin grüßen wir Sie ganz herzlich

Michael Rembold    Magdalene Rupp    Ortschaftsrat    Ingrid Banzhaf
Bürgermeister           Quartiersarbeit     Wißgoldingen    Ortsvorsteherin