Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Staatlich anerkannter
Erholungsort im Ostalbkreis
Staatlich anerkannter
Erholungsort im Ostalbkreis
Autor: Frau Herkommer
Artikel vom 09.08.2019

Grundschulferienbetreuung in Waldstetten in den ersten beiden Wochen der Sommerferien

Ins Mittelalter eingetaucht

Sie winken zum Abschied von zwei tollen Wochen Grundschulferienbetreuung in Waldstetten.

Der Förderverein Gemeinschaftsschule Unterm Hohenrechberg (zuvor Kindergarten- und Schulförderverein) unter dem Vorsitz von Simone Werz hatte auch in diesem Jahr wieder in Kooperation mit der Gemeinde Waldstetten und der Gemeinschaftsschule Unterm Hohenrechberg zu einer zweiwöchigen Grundschulferienbetreuung eingeladen. Unter dem Motto „Ritter trifft Burgfräulein“ wurde in dieser Zeit ins Mittelalter eingetaucht.

Jeden Morgen gab es einen fesselnden Impuls in Form von Geschichten und Märchen, der die Kinder zu Kreativität anregte. Anschließend standen ihnen Spiele, Bücher und Bastelideen rund um das Thema zur Verfügung. Doch nicht nur an der Schule wurden die über 40 Kinder angetroffen. Das Betreuungsteam war mit ihnen auch über die Ortsgrenzen hinaus unterwegs. Eine Burgführung in der Ruine Hohenrechberg und ein spannender Besuch bei der Rüstmeisterei der Staufer in Straßdorf waren Highlights, die bei den Schülern gut ankamen. Am zweitletzten Tag stattete Schultes Michael Rembold der Gruppe einen Besuch an der Gemeinschaftsschule ab. Dabei bekam er ein wunderschönes und von allen unterschriebenes Wappen überreicht, das nun das Rathausfoyer ziert. Abschließend ließ es sich der Bürgermeister nicht nehmen, den Betreuern für ihr Engagement mit einem Geschenk zu danken.