Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Staatlich anerkannter
Erholungsort im Ostalbkreis
Staatlich anerkannter
Erholungsort im Ostalbkreis

Heimatgefühle kommen auf

Heimatmuseum
Heimatmuseum

Heimat ist dort, wo wir unseren Lebensfaden festgemacht haben. Heimatgefühle kommen auf beim Gang durch das prächtig gestaltete Heimatmuseum Waldstetten.

Hauptstraße 56
73550 Waldstetten
07171 40755 (Rainer Barth)
07171 1042296 (Heimatmuseum)
07171 403-41 (Gemeindeverwaltung)
07171 996375
Homepage Heimatverein
Homepage Museum
E-Mail schreiben

Parkempfehlung
Parkplätze beim Museum und beim Freibad

Besonderheiten
Führungen, Sonder- und Themenausstellungen, Vorträge, Aktionen, Ferienprogramm, Gastronomie in Museumsstube

Das 1803 erbaute Wohnstallhaus "Weltenbauer" wurde 2001 mit Zustimmung des Landesdenkmalamts abgebrochen. An dieser Stelle erbaute der Heimatverein Waldstetten/Wißgoldingen e.V. von 2005 bis 2007 ein neues Heimatmuseum. Es präsentiert Themen wie Geologie, Archäologie, Fossilien, Artefakten, Ortsgeschichte, Weltkriege/Nachkriegszeiten/Vertreibung und Volksfrömmigkeit. Der Schwerpunkt liegt jedoch auf den für Waldstetten charakteristischen Handwerkszweigen der Beindreher, Perlstrickerei und Pfeifenmacher. So kann man sehen, wie früher Beindreher gearbeitet haben, Perltäschchen aus winzigen Perlen gestrickt und Maserholzpfeifen gefertigt wurden.

Bushaltestellen
Hauptstraße Rathaus / Kreissparkasse und Lauchgasse (beim "Adler")

Aktuelles

Offener Stammtisch mit Robert Nachtigall
Unser nächster Offener Stammtisch findet am Dienstag, 12. März, statt. Beginn: 20 Uhr, im Heimatmuseum (Museumsstube). An diesem Abend kommt Robert Nachtigall zu uns. Sein Thema: "Lachen ist die beste Medizin - in Wort, Bild und Karikatur". Wir freuen uns auf einen lustigen Abend. Dazu ergeht herzliche Einladung an alle Vereinsmitglieder mit Angehörigen sowie interessierte Gäste.

Heimatmuseum geöffnet

Nächster Termin: Sonntag, 17. März, von 14 bis 17 Uhr. In dieser Zeit ist auch die Sonderausstellung "Faszination Mineralien - Form und Farbe" sowie das Museumscafe geöffnet. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Vortrag von Prof. Dr. Ulrich Müller
Am Montag, 18. März, hält unser Vereinsmitglied und Historiker Prof. Dr. Ulrich Müller einen Vortrag zum Thema "Die wechselvolle Geschichte des Hardts - von der Hardtkaserne zum Sonnenhügel". Beginn: 19.00 Uhr, Volkshochschule in Schwäb. Gmünd (Münserplatz). Zu dieser besonderen Veranstaltung wird herzlich eingeladen.

An alle (Groß-) Eltern und Kinder ab 4 Jahren:
Wir fahren zu Räuber Hotzenplotz nach Stuttgart ins Alte Schloss
Termin: Freitag, 10. Mai (mit dem Bus), Abfahrt um 13.15 Uhr, Haltestelle Rathaus Waldstetten, Rückkehr ca. 18.30 Uhr Haltestelle beim Rathaus.
Preis: 15 € (Eintritt, Führung und Bus); für Vereinsmitglieder 10 €.
Anmeldung bis spätestens 24. April unter simone.dinser@gmx.de oder Simone Dinser-Heim, Strängenweg 10, 73550 Waldstetten.
Den Betrag bitte überweisen auf das Konto des Heimatvereins Waldstetten/Wißgoldingen e.V. :
DE 04 6145 0050 0440 7736 36 bei der KSK Ostalb.

Heimatmuseum Waldstetten jetzt auch im "Museum Digital"
Als kleines Heimatmuseum überregionale Aufmerksamkeit zu erzielen, ist sehr schwer. Wir freuen uns daher, dass wir uns  ab sofort im "Museum Digital" präsentieren können. Aktuell sind dort über 124 Museen aus Baden-Württemberg mit 235 Sammlungen und über 18 431 Objekten online zu besuchen und betrachten.
Das Museum Waldstetten präsentiert unter dem Link https:/bawue.museum-digital.de bis jetzt die Sammlungen "Perlstrickerei, Beinarbeiten, Pfeifenmacher, Geologie und Fossilien, Volksfrömmigkeit". Die Sammlungen sind ausführlich beschrieben und mit ausgewählten Objekten visualisiert. Über Schlagworte wie "Perlstrickerei, Perlentasche, Bein- und Elfenbeinarbeiten, Beinminiatur, Pfeifenmacher, Pfeifen, Geologie-Archäologie, Fossilien, Volksfrömmigkeit" können interessierte Personen mit wenigen Clicks sich über unsere Sammlungen informieren und die sehr schönen Exponate betrachten und so vielleicht zu einem Besuch des Museums animierte werden.

Offenes Singen im Museumscafé
Vor wenigen Wochen haben wir im kleinen Kreis begonnen, unsere schönen, alten Volkslieder zu singen. Nach dem Motto: "Wo man singt, da lasst Euch nieder..." möchten wir den Kreis nun erweitern und laden alle ein, die Freude an Volksliedern haben, mitzusingen.
Wann: Dienstag, 26. März, um 18.30 Uhr. Ort: Museumscafe im Heimatmuseum.
Musikalisch werden wir von Gitarre und Akkordeon begleitet.