Waldstetten (Druckversion)

Kindergärten

Träger der Kindergärten sind die katholischen Kirchengemeinden. Bei den Kindergärten St. Barbara, St. Meinrad und St. Vinzenz ist dies die katholische Kirchengemeinde St. Laurentius, Kirchberg 2, 73550 Waldstetten, 07171 42186.

Beim Kindergarten St. Johannes ist Träger die katholische Kirchengemeinde St. Johannes Baptist, Zur Vorstatt 15, 73550 Waldstetten-Wißgoldingen, 07162 29570.

Kath. Kindergarten "St. Barbara"

Rechbachweg 18
73550 Waldstetten
07171 41628

Direkt neben dem Altenheim St. Johannes im Rechbachweg liegt der Kindergarten St. Barbara, der 1975 eingeweiht und in den Jahren 2018/2019 umgebaut und erweitert wurde.

4  Gruppen: Regenbogengruppe, Sternschnuppengruppe, Sonnenstrahlengruppe und Mondgruppe   

für 3- bis 6-Jährige  
bis zu 25 Kinder je Gruppe

Öffnungszeiten

Regelgruppe
    vormittags von 7:30 bis 12:30 Uhr
    nachmittags von 14:00 - 16:00 Uhr, freitagnachmittags geschlossen

Ganztagsgruppe
    Montag bis Donnerstag von 7:00 bis 16:00 Uhr
    Freitag von 7:00 bis 14:00 Uhr


Klicken Sie hier, um auf die Homepage des Kindergartens zu gelangen

Kath. Kindergarten "St. Meinrad"

Dreifaltigkeitsstraße 23
73550 Waldstetten
07171 42752

Öffnungszeiten

  • Für Drei- bis Sechsjährige: 07:00 Uhr bis 17:00 Uhr (mit warmem Mittagessen)
  • Für Drei- bis Sechsjährige: 07:30 Uhr bis 13:30 Uhr (warmes Mittagessen optional)
  • Für Ein- bis Dreijährige: 07:30 Uhr bis 13:30 Uhr

Anmeldungen sind jederzeit möglich. Betreuungsplätze nur nach Verfügbarkeit.

Klicken Sie hier, um auf die Homepage des Kindergartens zu gelangen

Kath. Kindergarten "St. Vinzenz"

Kindergarten St. Vinzenz
Rechbachweg 2
73550 Waldstetten
07171 44277

Mitten in Waldstetten, untergebracht im ehemaligen Schwesternhaus, liegt seit 1877 der älteste, aber neu renovierte Waldstetter Kindergarten St. Vinzenz. Er besteht aus zwei Kindergartengruppen mit ca. 40 Kindern im Alter von 3 bis 6 Jahren und einer Kleinkindgruppe mit bis zu 10 Kindern im Alter von 1 bis 3 Jahren. Wir sind ein buntes Team aus erfahrenen und jungen Fachkräften und ergänzen uns mit unseren Schwerpunkten in der Kindergartenarbeit. Ein gruppenübergreifendes Arbeiten ist uns wichtig und erweitert die Beziehungskompetenz der Kinder.  Gerne sind wir für Ihre Kinder da und freuen uns, Sie in einem persönlichen Gespräch kennen zu lernen.

Bildungsplan
Wir arbeiten nach dem Orientierungsplan für Bildung und Erziehung für die baden-württembergischen Kindergärten des Ministeriums für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg „Spiel ist nicht Spielerei, es hat hohen Ernst und tiefe Bedeutung“ (Friedrich Wilhelm August Fröbel). Spielen und Lernen sind bei Kindern untrennbar miteinander verbunden. Ganzheitliche Förderung ist deshalb das pädagogische Prinzip in Kindertagesstätten. Unsere Aufgabe ist es, die Kinder in ihrer Entwicklung zu begleiten, ihnen eine anregungsreiche Umgebung zu bieten und sie gezielt zu fördern.

Kindergartengruppen „Piratenbande“ und „Zwergensaloon“
Unsere Kindergartengruppen Piratenbande und Zwergensaloon beherbergen bis zu 25 Kinder im Alter von 3 bis 6 Jahren.  Die Kinder kommen zwischen 7.30 Uhr und 9 Uhr in den Kindergarten. Unser Tagesablauf ist geprägt von einer intensiven Freispielphase, in der die Kinder den Spielort, die Art und Dauer des Spiels und die Spielpartner frei wählen können. Dabei werden soziale Prozesse unterstützt und einzelne Kinder individuell gefördert. Das Freispiel wird abgelöst von einem Morgenkreis. In dieser Phase stehen die Gruppe und das gemeinschaftliche Tun im Vordergrund. Thematische Angebote können in den Morgenkreis eingebunden werden. Ein gemeinsames zweites „Vesper“ schließt sich um 12 Uhr an. Bis die Kinder um 13.30 Uhr abgeholt werden, ist Gelegenheit für Bewegungsspiele oder zu einem Aufenthalt im Garten. Der Kindergarten bietet einmal im Monat eine Wald- und Projektwoche an, in der die Kinder in einem nahegelegenen Waldstück die Möglichkeit haben, intensiv mit der Natur in Kontakt zu treten. Als Unterschlupf bei schlechtem Wetter und für Vesperpausen steht den Kindern ein Bauwagen zur Verfügung. Bei den einmal wöchentlich stattfindenden Kochtagen kommen die Kinder mit unterschiedlichen Lebensmitteln in Kontakt und helfen bei der Zubereitung verschiedener Gerichte mit. Das gemeinsame Mittagessen stärkt das Zusammengehörigkeitsgefühl.

 

Klicken Sie hier, um auf die Homepage des Kindergartens zu gelangen

Kleinkindgruppe im Kindergarten "St. Vinzenz"

Kleinkindgruppe „Rasselbande“
In der Kleinkindgruppe im Kindergarten St. Vinzenz spielen bis zu 10 Kinder im Alter von 1 bis 3 Jahren.  Wir arbeiten nach dem Berliner Eingewöhnungsmodell. Bei diesem gewöhnt sich das Kind langsam und schonend an die neue Umgebung, neue Spielpartner, die Erzieherinnen und die Abwesenheit seines Elternteils. Während dieser Zeit (maximal 4 Wochen) ist ein Elternteil abkömmlich und jederzeit zu erreichen. Die Kinder erleben in unserer Einrichtung einen Tagesablauf, der durch feste Rituale strukturiert ist. Das gibt dem Kind Sicherheit und Orientierung. Der Tagesablauf richtet sich individuell nach den Kindern. Das heißt, wir gehen vom Rhythmus und vom Körper des Kindes aus sowie seinem Bedarf nach Nahrung, Bewegung, Ruhe und Entspannung.

Die Kleinkinder werden montags bis freitags von 7.30 Uhr bis 13.30 Uhr betreut. Je nach Bedarf können drei, vier oder fünf Tage pro Woche gebucht werden.

Anmeldungen und Infos: Im Kindergarten, 07171 44277, sowie beim katholischen Pfarramt, 07171 42186.

Kath. Kindergarten "St. Johannes"

Schmiedgasse 14
73550 Waldstetten-Wißgoldingen
07162 21269

 

Der Kath. Kindergarten St. Johannes in Wißgoldingen betreut in seinem Haus zur Zeit 42 Kindern in drei Gruppen.

In unsrem Kindergarten lassen wir das Kind die Welt entdecken und sehen es als eigene Persönlichkeit, die wir individuell achten, fördern und begleiten. Das Erleben und Begreifen von Grundlagen des Christlichen Glaubens schafft eine unterstützende Atmosphäre emotionalen Wohlbefindens. In uns Erzieherinnen als Bezugsperson finden die Kinder Sicherheit, Geborgenheit und Vertrauen und können sich somit besser im Alltag zurechtfinden. Es gibt ihnen das Gefühl sich in unserem Kindergarten angenommen und angekommen zu fühlen.

Die Regenbogengruppe ist eine Regelgruppe mit 25 Kindern, hier werden Kinder im Alter von 3 bis 6 Jahren von Frau Staudenmaier (Gruppenleitung), Frau Brenner, Frau Koch (Berufspraktikantin) und unserer Integrationskraft Frau Nuding betreut.

Die Sternschnuppengruppe ist eine weitere Regelgruppe mit 25 Kindern, hier werden Kinder im Altern von 3 bis 6 Jahren von Frau Burtsche (Kindergarten- und Gruppenleitung) und Frau Ekitzi betreut.

In diesen beiden Gruppen gibt es 2 verschiedene Betreuungszeiten
Verlängerte Öffnungszeit von 7.30 Uhr bis 13.30 Uhr (VÖ6)
Verlängerte Öffnungszeit von 7.00 Uhr bis 14.00 Uhr (VÖ7)

Die Sonnenstrahlgruppe ist unsere Krippe mit 10 Kindern, hier werden Kinder im Alter von 1 bis 3 Jahren von Frau Müller (Gruppenleitung), Frau Kwast und Frau Brenner betreut.
In der Krippe haben wir eine Betreuungszeit von 7.30 Uhr bis 13.30 Uhr.

Die Kindergartenleitung, Isabell Burtsche, erreichen Sie am besten dienstags von 7.30 bis 13.00 Uhr.
Gerne dürfen Sie uns bei Interesse eine E-Mail schicken oder während der Bürozeiten unter 07162-21269 anrufen.

Den Internetauftritt des Kindergartens St. Johannes finden Sie hier.

Verein "Rentenretter Waldstetten e.V."

Der Verein "Rentenretter Waldstetten e.V." bietet in Waldstetten eine Vormittagsbetreuung in zwei Kleinkindgruppen für Ein- bis Dreijährige an. Im Musikschulgebäude auf dem Kirchberg erfolgt die Betreuung an 3 Tagen (Dienstag bis Donnerstag) jeweils von 8.30 bis 12 Uhr und in den Räumen am Malzéviller Platz an 4 Tagen (Montag bis Donnerstag) von 8.15 bis 12 Uhr.

Informationen erteilt die Vorsitzende Kristina Römer, 07171/1041328

E-Mail schreiben

Homepage der Rentenretter Waldstetten

Tagespflege "Bärenland" und "Tigernest"

Mit dem Bärenland und Tigernest gibt es in der Hauptstraße 20 eine Tagesbetreuung in anderen geeigneten Räumen. Diese familienähnliche Betreuungsform mit krippenähnlicher Struktur für Kinder von 1-3 Jahren wurde von der Gemeinde Waldstetten in Kooperation mit dem Verein P.A.T.E e.V. initiiert.

"Im Bärenland ist es famos, die Kleinen, die sind hier ganz groß und hier gibt es auch unbestellt, noch ein kleines Stückchen heile Welt."

So können Sie Kontakt aufnehmen
Telefon und Fax: 07171 49 597 13,
E-Mail schreiben

 

10-jähriges Jubiläum der Kindertagespflegestelle „Bärenland“ in Waldstetten am 19. Mai 2021
„Wir können viel tun, aber Sie leben es vor Ort“

Vor dem Hintergrund der Einführung des Rechtsanspruches auf Förderung der Kinder in einer Einrichtung oder in der Kindertagespflege ab Vollendung des ersten Lebensjahres, war der Gemeinderat in Waldstetten bereits im Jahr 2010 so mutig und vorausschauend, in Waldstetten gemeinsam mit dem Tageselternverein PATE e.V. das Modellprojekt Kindertagespflege in anderen geeigneten Räumen aufzubauen. Im Mai 2011 konnten damals die ersten Kinder von Schultes Michael Rembold und seiner Mitarbeiterin Claudia Kuhn persönlich begrüßt werden. Zum 10-jährigen Bestehen im Mai 2021 ließ es sich Schultes Michael Rembold nicht nehmen, das Jubiläum zu nutzen, um den Tagesmüttern für ihre wichtige Arbeit zum Wohle der Kinder und der Familien im Ort zu danken: „Wir sind froh, dass es Sie gibt. Denn wir können zwar viel tun, aber SIE leben es vor Ort.“
Gemeinsam mit dem Landratsamt Ostalbkreis hat sich die Gemeinde Waldstetten stets für die Weiterentwicklung der Kindertagespflege eingesetzt und im Jahr 2014 die Festanstellung der Tagesmütter eingeführt, um das neu entstehende Berufsbild der Tagesmütter in der Kindertagespflege in anderen Räumen zu stärken und den Kindern eine kontinuierliche Betreuung mit Qualität sicherzustellen. Seit 2019 ist bereits Antonie Ernst im Bärenland. Unterstützung erhält sie seit 2013 von Andrea Strobel sowie seit Anfang diesen Jahres von Bianca Steffe. „In keiner Gemeinde steht die Verwaltung so hinter den Tagesmüttern wie in Waldstetten“, bedankte sich Ernst bei Schultes Michael Rembold und Claudia Kuhn, als sie die Urkunde zum 10-jährigen Bestehen sowie einen Stoffbären samt Bärenkind in Empfang nahm. Auch die derzeit 9 Kinder im Alter zwischen ein und drei Jahren freuten sich und wollten den Bären gar nicht mehr hergeben.
Die Kindertagespflege bietet den Familien aufgrund ihrer familienähnlichen Struktur und ihrer Flexibilität eine gute Unterstützung bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Aufgrund der stetig wachsenden Kinderzahlen und der sich wandelnden Familienstruktur mit der Berufstätigkeit beider Eltern wurde in der Nachbarwohnung zum Bärenland im Jahr 2018 eine weitere Kindertagespflegestelle, das „Tigernest“, passend zum Weltkindertag eingeweiht.
Die kleinen „Bären“ und auch die kleinen „Tiger“ fühlen sich wohl bei ihren Tagesmüttern und haben sich über den lieben Besuch vom Schultes sehr gefreut.

http://www.waldstetten.de//leben-wohnen/bildung-jugend/kindergaerten-kleinkinderbetreuung