Aktuelles Amtsblatt: Waldstetten

Seitenbereiche

Diese Website verwendet Cookies und/oder externe Dienste

Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, würden wir gerne Cookies verwenden und/oder externe Daten laden. Durch Bestätigen des Buttons „Akzeptieren“ stimmen Sie der Verwendung aller Dienste zu. Über den Button „Mehr“ können Sie einzeln auswählen, welche Dienste Sie zulassen möchten. Sie können Ihre Zustimmung und Einwilligung jederzeit widerrufen.

Cookie-Banner
Funktionell

Diese Technologien ermöglichen es uns, die Nutzung der Website zu analysieren, um die Leistung zu messen und zu verbessern.

Google Analytics

Dies ist ein Webanalysedienst.

Verarbeitungsunternehmen

Google Ireland Limited
Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland

Datenverarbeitungszwecke

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

  • Analyse
Einwilligungshinweis

Bitte beachten Sie, dass bei Ihrer Einwilligung zu einem Dienst auch das Laden von externen Daten sowie die Weitergabe personenbezogener Daten an diesen Dienst erlaubt wird.

Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
  • Pixel-Tags
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Addresse
  • Geräte-Informationen
  • Browser-Informationen
  • Standort-Informationen
  • Referrer-URL
  • Nutzungsdaten
  • JavaScript-Support
  • Flash-Version
  • Datum und Uhrzeit des Besuchs
  • App-Aktualisierungen
  • Besuchte Seiten
  • Klickpfad
  • Downloads
  • Kaufaktivität
  • Widget-Interaktionen
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Aufbewahrungsfrist hängt von der Art der gespeicherten Daten ab. Jeder Kunde kann festlegen, wie lange Google Analytics Daten aufbewahrt, bevor sie automatisch gelöscht werden.

Datenempfänger
  • Alphabet Inc.
  • Google LLC
  • Google Ireland Limited
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

https://support.google.com/policies/contact/general_privacy_form

Weitergabe an Drittländer

Einige Services leiten die erfassten Daten an ein anderes Land weiter. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

Weltweit

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widersprechen
Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen
Essentiell

Diese Technologien sind erforderlich, um die Kernfunktionalität der Webseite zu aktivieren.

Online-Formulare

Ermöglicht die Bedienung von Online-Formularen.

Verarbeitungsunternehmen
Gemeinde Waldstetten
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Browser-Informationen
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Staatlich anerkannter
Erholungsort im Ostalbkreis
Staatlich anerkannter
Erholungsort im Ostalbkreis

Aktuelles Amtsblatt

Klicken Sie bitte hierzum Öffnen der aktuellen Ausgabe als PDF

Beilage zum Italienischen Abend/Waldstetter Herbstfest

Autor: Frau Herkommer
Artikel vom 09.05.2022

Richtfest beim kommunalen Kindergarten „Berg-Wichtel“ in der Rosensteinstraße am 5. Mai 2022

Unsere Kinder sollen sich wohl und geborgen fühlen

Als einen „Meilenstein im kommunalen Angebot“ sieht Schultes Michael Rembold den neuen Kindergarten „Berg-Wichtel“ in der Rosensteinstraße, der vom Verein Rentenretter betrieben wird. „Mit einem Kindergarten verbinde ich Heimat, Zuspruch und Geborgenheit. Wie bei einem jungen Trieb beginnt bei einem Kind alles ganz klein. Und aus dem kleinen Pflänzchen wird ein kräftiger Baum beziehungsweise eine selbstbewusste Person, hinter der nicht nur die Eltern, sondern die ganze Gemeinde steht“, beschrieb der Bürgermeister seine Empfindungen. Sowohl der Kindergarten als auch die benachbarten Schulen seien wichtig, denn dort finde das Leben statt. Investition in Beton sei eine Sache, aber Investition in Kinder und deren Fürsorge eine andere. Die Eröffnung sei für September anvisiert und nach derzeitigem Stand, dank der bisherigen Bauarbeiten in Rekordzeit, realistisch. Dies bestätigte auch Architekt Martin Oettle, dessen Planungsbüro Klaiber + Oettle im Sommer 2021 den Architektenwettbewerb gewonnen hatte. Damals stand im Raum, ob es einen Naturkindergarten oder eher einen konventionellen Kindergarten als Ergänzung zum kirchlichen Angebot in Waldstetten geben soll. „Da er aber die Altersklasse 1 bis 6 Jahre abdecken werde, fiel die Entscheidung der Gemeinde zugunsten eines konventionellen Kindergartens“, begründete Rembold dies. Den Familien sei bei der Planung des 2,1 Millionen Euro teuren Bauvorhabens viel Gehör eingeräumt worden. Der Gemeinderat habe intensiv beraten, denn „das Innenleben muss gut funktionieren“. Mit dem Verein Rentenretter als Betreiber habe die Kommune ein Team mit viel Erfahrung in der Elternarbeit an seiner Seite.

„Unsere Kinder sollen sich wohl und geborgen fühlen“, lautete auch die Maxime von Claudia Kuhn vom Amt für Familie im Rathaus. Sie sei eng im Boot mit den Rentenrettern und dem Gemeinderat dankbar, der jeden Weg mitgegangen sei. Dem Waldstetter Bauunternehmen Mager sprach Rembold ein großes Lob dafür aus, dass die Mitarbeiter jede Zeit ausgenutzt haben, um den Bau voranzutreiben. Zu Beginn werde mit zwei Gruppen gestartet – eine für ein- bis dreijährige Kinder und eine für über Dreijährige. Das Besondere an diesem Kindergarten hob er gleich hervor: „Er ist um zwei Gruppen erweiterbar“. Die Bruttogrundfläche beläuft sich auf gut 400 Quadratmeter, die Außenanlage teilt sich auf in 100 Quadratmeter Terrasse und 280 Quadratmeter Spielbereich. Park- und Fahrradstellplätze inklusive Zufahrt kommen ergänzend hinzu.

Dank und Lob sprach auch Martin Oettle den am Bau Beteiligten aus. Es sei eine gute Stimmung auf der Baustelle und eine hervorragende Zusammenarbeit gewesen, freute er sich. Und wie es sich für ein Richtfest gehört, übergab er das Wort an die Handwerker. In diesem Fall an Jonas Blessing von der Zimmerei Frey, der den Richtspruch verlas und drei Versuche benötigte, um das gegen Bruch überaus resistente Weizenglas zumindest teilweise zu zerstören.