Amtsblatt Archiv: Waldstetten

Seitenbereiche

Diese Website verwendet Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern verwenden wir Cookies. Durch Bestätigen des Buttons "Akzeptieren" stimmen Sie der Verwendung zu. Über den Button "Mehr" können Sie einzeln auswählen, welche Cookies Sie zulassen möchten. Sie können Ihre Zustimmung jederzeit widerrufen.

Cookie-Banner

Funktionell

Diese Technologien ermöglichen es uns, die Nutzung der Website zu analysieren, um die Leistung zu messen und zu verbessern.

Google Analytics

Dies ist ein Webanalysedienst.

Verarbeitungsunternehmen

Google Ireland Limited
Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland

Datenverarbeitungszwecke

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

  • Analyse
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
  • Pixel-Tags
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Addresse
  • Geräte-Informationen
  • Browser-Informationen
  • Standort-Informationen
  • Referrer-URL
  • Nutzungsdaten
  • JavaScript-Support
  • Flash-Version
  • Datum und Uhrzeit des Besuchs
  • App-Aktualisierungen
  • Besuchte Seiten
  • Klickpfad
  • Downloads
  • Kaufaktivität
  • Widget-Interaktionen
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Aufbewahrungsfrist hängt von der Art der gespeicherten Daten ab. Jeder Kunde kann festlegen, wie lange Google Analytics Daten aufbewahrt, bevor sie automatisch gelöscht werden.

Datenempfänger

Daten-Empfänger Infotext

  • Alphabet Inc.
  • Google LLC
  • Google Ireland Limited
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

https://support.google.com/policies/contact/general_privacy_form

Weitergabe an Drittländer

Einige Services leiten die erfassten Daten an ein anderes Land weiter. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

Weltweit

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widersprechen
Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen

Essentiell

Diese Technologien sind erforderlich, um die Kernfunktionalität der Webseite zu aktivieren.

Online-Formulare

Ermöglicht die Bedienung von Online-Formularen.

Verarbeitungsunternehmen
Gemeinde Waldstetten
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Browser-Informationen
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Staatlich anerkannter
Erholungsort im Ostalbkreis
Staatlich anerkannter
Erholungsort im Ostalbkreis
Autor: Frau Herkommer
Artikel vom 24.02.2021

Bläserklasse an der Gemeinschaftsschule Unterm Hohenrechberg: Eine Erfolgsgeschichte

Etwa die Hälfte der Schüler ist in der Bläserklasse

Bei Kindern, die Musikunterricht bekommen, ist das Gehirn besser entwickelt als bei jenen, die keinen Unterricht nehmen. Folge für die Musik-Kinder: Ihre Lesefähigkeit, ihr Erinnerungsvermögen, ihre mathematischen Fähigkeiten und ihr Intelligenzquotient nehmen zu. Das wissen Musikpädagogen seit langem. Einen zusätzlichen Musikunterricht neben den Pflichtfächern an der damaligen Waldstetter Hauptschule in Kooperation mit der Musikschule anzubieten, war vor rund 20 Jahren sicherlich gewagt. Aber von Erfolg gekrönt.
Begonnen hatten Rektor Wolfgang Göser und Musikschulleiter Manfred Fischer mit einer Bläserklasse. Deren Zahl nahm Jahr für Jahr zu, wurden ergänzt von Instrumentalklassen - ein Musikprofil entstand. Gemeinsame Probenwochenenden mit Freizeitprogramm für die Schüler sowie Auftritte bei Gemeindeveranstaltungen folgten und machten das Angebot noch attraktiver für die jungen Leute. Mit dem Übergang von der Werkreal- zur Gemeinschaftsschule konnte die Bläserklasse Teil des Ganztagsangebotes der Klassen 3 und 4 werden, während ab der Klassenstufe 5 eine rhythmische Grundbildung angeboten wurde. „Heute ist etwa die Hälfte der Schüler in der Bläserklasse“, freuen sich die Schulleiter Stefanie Bleicher und Martin Hofmann. Beide sind selbst sehr musikalisch und spielen ein Instrument seit ihrer Kindheit.
„Die größte Herausforderung bringt jedoch das Coronajahr 2020/2021“, erklärt Musikschulleiter Manfred Fischer, der bis heute das Projekt begeistert begleitet. „Über App, Handy oder JITSI erhalten die Kinder und Jugendlichen der Klassen 5 bis 10 ihre Unterweisungen“, beschreibt er den Kontakt zu den Schülern. Neben einer Gruppenmusizierstunde werde die technische Unterweisung am Instrument von den Lehrern der Musikschule Waldstetten im Kleingruppenunterricht erteilt. „Wodurch fast täglich ein Angebot stattfindet und der Kontakt zu den jungen Leuten gehalten wird“, ist nicht nur er den engagierten Pädagogen dankbar, sondern auch die Eltern: „95 Prozent sind begeistert vom Online-Unterricht.“
„Das alles ist nur möglich, da die Gemeinde Waldstetten den Musikzug vollumfänglich unterstützt“, wissen die drei Schulleiter. Als kleines Dankeschön wurden vergangenes Jahr kurze Videos mit weihnachtlichen Weisen und einem Gruß an die Gemeinderäte gedreht und bei deren letzter Sitzung des Jahres gezeigt.
Alle Beteiligten hoffen nun, bald wieder etwas im Musikprofil unternehmen zu können. So wie beispielsweise zu Beginn der Pandemie vor einem Jahr: Da wurde einfach die gesamte, aus Glasschiebetüren bestehende Front Richtung Hallenbad, während des Unterrichts geöffnet. Damit war den Hygienevorschriften Sorge getragen und die Schüler konnten ihrer Musikbegeisterung nachkommen.