Amtsblatt Archiv: Waldstetten

Seitenbereiche

Diese Website verwendet Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern verwenden wir Cookies. Durch Bestätigen des Buttons "Akzeptieren" stimmen Sie der Verwendung zu. Über den Button "Mehr" können Sie einzeln auswählen, welche Cookies Sie zulassen möchten. Sie können Ihre Zustimmung jederzeit widerrufen.

Cookie-Banner

Funktionell

Diese Technologien ermöglichen es uns, die Nutzung der Website zu analysieren, um die Leistung zu messen und zu verbessern.

Google Analytics

Dies ist ein Webanalysedienst.

Verarbeitungsunternehmen

Google Ireland Limited
Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland

Datenverarbeitungszwecke

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

  • Analyse
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
  • Pixel-Tags
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Addresse
  • Geräte-Informationen
  • Browser-Informationen
  • Standort-Informationen
  • Referrer-URL
  • Nutzungsdaten
  • JavaScript-Support
  • Flash-Version
  • Datum und Uhrzeit des Besuchs
  • App-Aktualisierungen
  • Besuchte Seiten
  • Klickpfad
  • Downloads
  • Kaufaktivität
  • Widget-Interaktionen
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Aufbewahrungsfrist hängt von der Art der gespeicherten Daten ab. Jeder Kunde kann festlegen, wie lange Google Analytics Daten aufbewahrt, bevor sie automatisch gelöscht werden.

Datenempfänger

Daten-Empfänger Infotext

  • Alphabet Inc.
  • Google LLC
  • Google Ireland Limited
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

https://support.google.com/policies/contact/general_privacy_form

Weitergabe an Drittländer

Einige Services leiten die erfassten Daten an ein anderes Land weiter. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

Weltweit

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widersprechen
Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen

Essentiell

Diese Technologien sind erforderlich, um die Kernfunktionalität der Webseite zu aktivieren.

Online-Formulare

Ermöglicht die Bedienung von Online-Formularen.

Verarbeitungsunternehmen
Gemeinde Waldstetten
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Browser-Informationen
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Staatlich anerkannter
Erholungsort im Ostalbkreis
Staatlich anerkannter
Erholungsort im Ostalbkreis
Autor: Frau Herkommer
Artikel vom 12.10.2015

Verleihung der Preise des Blumenschmuckwettbewerbs an 147 Bürger der Gemeinde Waldstetten

Blumenschmuck sind kleine Glücksmomente in unserem Leben

Passend zum Herbstfest des Obst- und Gartenbauvereins lachte die Sonne durch den herbstlich gefärbten Blätterwald der Bäume in die Stuifenhalle am Sonntagnachmittag, als dessen Vorsitzender Martin Mager die zahlreich anwesenden Besucher begrüßte und ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm ankündigte.

Zuvor hatte die Jugendkapelle des Waldstetter Musikvereins mit zwei Stücken den Nachmittag eröffnet. Martin Mager freute sich in seiner Rede, dass die seit vielen Jahren als Preise vergebenen Tulpenzwiebel „das Bild in unseren Vorgärten und Gärten ganz sicherlich bereichern“. Dass dies auch ein Ansporn, noch mehr Blumen zu pflanzen, sei, sehe man an der großen Zahl der Preisträger. 147 Waldstetter Bürgerinnen und Bürger erhielten ein kleines Dankeschön für die viele Mühe und Arbeit. Es müsse viel zusammenpassen, damit wir uns an Blumen erfreuen können: Wetter, Wasser, die richtige Pflanzware, die richtige Farbzusammenstellung. Der Blumenschmuck sei in der heutigen Zeit eine notwendige Oase und kleine Glücksmomente in unserem Leben, so Mager weiter. Anschließend blickte er zurück auf die während des Jahres liebevoll gepflegten Kreisverkehre und Ortseingänge.
Nach zwei Tänzen des Kindergartens St. Barbara und dem Beitrag der Jagdhornbläser der Jägervereinigung Schwäbisch Gmünd ließ es sich auch Bürgermeister Michael Rembold nicht nehmen, den Bewohnern von Waldstetten, Weilstoffel und Tannweiler seinen Dank für ihre liebevolle Gestaltung der Gärten und Balkone und ein damit verbundenes farbenfrohes Ortsbild auszusprechen.
Die Mädchen von „Cool moves“ und die Teenies der Waldstetter Wäschgölten zeigten sodann auf der Bühne mitreißende Tänze. Die gute Stimmung nutzte das Duo „The Sixteens“ dann gerne, um mit ihren Darbietungen mit Violine und Gitarre das Publikum zu begeistern und zum Mitklatschen und Mitsingen zu animieren. Erwähnt sei hierbei, dass der Violinist blind ist und es umso beeindruckender ist, mit welchem Feingefühl er seinem Instrument Melodien – ob schnell oder getragen - entlockt.
Ehe die Preisträger ihre Geschenke in Empfang nahmen, blickte der Obst- und Gartenbauberater Franz-Josef Klement auf das Gartenjahr 2015 zurück. Es sei geprägt gewesen vom extremen Wetter, was einen hohen Pflege- und Wasserbedarf hervorrief. Dennoch waren Trockenheitsschäden an Thuja sowie Verbrennungen am Beerenobst und an Äpfeln zu verzeichnen gewesen. Hingegen die Kirschessigfliege war dieses Jahr kein Problem. Jedoch die Apfelsorte „Gerlinde“, einst als schorfresistenter Hausgartenapfel empfohlen, da im Geschmack ähnlich dem Elstar, hatte – wie auch der Topaz - einen Schorfdurchbruch erlebt. Da jedoch im Herbst Apfelbaumpflanzzeit sei, möchten die privaten Gärtner gerne Empfehlungen hören. Für Allergiker nannte der Fachberater daher die Sorte „Santana“ sowie allgemein „Rubinola“ und „Mairac“ (aus Holland). Alle seien süß-säuerlich im Geschmack.