Aktuelles Amtsblatt: Waldstetten

Seitenbereiche

Diese Website verwendet Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern verwenden wir Cookies. Durch Bestätigen des Buttons "Akzeptieren" stimmen Sie der Verwendung zu. Über den Button "Mehr" können Sie einzeln auswählen, welche Cookies Sie zulassen möchten. Sie können Ihre Zustimmung jederzeit widerrufen.

Cookie-Banner

Funktionell

Diese Technologien ermöglichen es uns, die Nutzung der Website zu analysieren, um die Leistung zu messen und zu verbessern.

Google Analytics

Dies ist ein Webanalysedienst.

Verarbeitungsunternehmen

Google Ireland Limited
Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland

Datenverarbeitungszwecke

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

  • Analyse
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
  • Pixel-Tags
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Addresse
  • Geräte-Informationen
  • Browser-Informationen
  • Standort-Informationen
  • Referrer-URL
  • Nutzungsdaten
  • JavaScript-Support
  • Flash-Version
  • Datum und Uhrzeit des Besuchs
  • App-Aktualisierungen
  • Besuchte Seiten
  • Klickpfad
  • Downloads
  • Kaufaktivität
  • Widget-Interaktionen
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Aufbewahrungsfrist hängt von der Art der gespeicherten Daten ab. Jeder Kunde kann festlegen, wie lange Google Analytics Daten aufbewahrt, bevor sie automatisch gelöscht werden.

Datenempfänger

Daten-Empfänger Infotext

  • Alphabet Inc.
  • Google LLC
  • Google Ireland Limited
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

https://support.google.com/policies/contact/general_privacy_form

Weitergabe an Drittländer

Einige Services leiten die erfassten Daten an ein anderes Land weiter. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

Weltweit

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widersprechen
Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen

Essentiell

Diese Technologien sind erforderlich, um die Kernfunktionalität der Webseite zu aktivieren.

Online-Formulare

Ermöglicht die Bedienung von Online-Formularen.

Verarbeitungsunternehmen
Gemeinde Waldstetten
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Browser-Informationen
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Staatlich anerkannter
Erholungsort im Ostalbkreis
Staatlich anerkannter
Erholungsort im Ostalbkreis

Aktuelles Amtsblatt

Klicken Sie bitte hier zum Öffnen der aktuellen Ausgabe als PDF

Autor: Frau Herkommer
Artikel vom 28.01.2021

Verärgerung insbesondere bei Fischzüchtern, Waldbesitzern und der Gemeindeverwaltung

Unsere Wälder und Bäche sind kein Müllabladeplatz

Es stößt regelmäßig auf Unverständnis, warum Menschen ihren Müll in unseren Wäldern, Bachbetten oder einfach im Straßengraben entsorgen. Oftmals sind es Behältnisse, die kostenlos über den gelben Sack oder auf dem Wertstoffhof beziehungsweise im Problemstoffmobil der GOA entsorgt werden dürfen. Dies ist auf jeden Fall einfacher, anstelle den Abfall ins Auto zu laden und meist im Dunkeln an besagten Stellen zu entsorgen. Stattdessen müssen Besitzer oder Pächter von Wäldern und Fischzuchtgewässern den Müll mühsam herausholen und den Lebensraum der Fische wieder reinigen.

Überaus dreist agierten am vergangenen Wochenende Müllsünder in Wißgoldingen. Im Katzenbach wurde eine sehr große Menge, wenn nicht gar eine ganze Anhängerladung, Bauschutt und Abfälle entsorgt. Darunter befanden sich auch mehrere angepackte Säcke Zement und Gips, die sich signifikant auf den pH-Wert eines Gewässers auswirken und damit lebensbedrohlich für unsere Bachbewohner wie Bachforellen, Elritzen, Schmerlen aber auch Klein- und Kleinstlebewesen sind. Da dies nicht das erste Mal war und zudem auch im Strüt- und Krähbach in den zurückliegenden Monaten vorgekommen ist, hat die Waldstetter Gemeindeverwaltung, deren Bauhofmitarbeiter den Müll zu entsorgen haben, Anzeige erstattet.
Schultes Michael Rembold appelliert daher zu wiederholten Mal an diejenigen, die ihren Abfall nicht in den dafür vorgesehenen Mülleimern oder in ihren Mülltonnen entsorgen: Unsere Wälder und Bäche sind kein Müllabladeplatz. Wer seinen Abfall auf diese Weise entsorgt, muss mit einer Anzeige und Geldstrafe rechnen. Solche Aktionen werden von uns rigoros verfolgt.“

Hinweise können gerne an Ordnungsamtsleiterin Tamara Luckas, Telefon (07171) 403-40 oder per E-Mail erfolgen.